Test
8
05.07.2019

ADJ PAR Z120 RGBW Test

LED-Scheinwerfer

Ein Klassiker mit zeitgemäßen Features garniert

Der PAR Z120 RGBW von ADJ will die professionellen und semiprofessionellen Bühnen und Events erobern. Im Fokus des Herstellers steht Lichteffizienz im Zusammenspiel mit der individuellen Einstellbarkeit des Abstrahlwinkels. Im PAR64-Gehäuse wird ein Klassiker mit innovativen Attributen interpretiert. Werfen wir einen Blick auf Funktionalität, Leistungsfähigkeit und qualitative Verarbeitung. 

Details

Aufbau und Konstruktion

Vor uns steht ein PAR-Scheinwerfer mit Metallgehäuse in traditioneller Bauform. ADJ hat dem PAR Z120 RGBW ein bühnen- und eventtaugliches, dezentes Äußeres im klassischen Mattschwarz verliehen. Im vorderen langen Kessel befindet sich die LED, im mittleren Bereich auffällig sind die Kühlschlitze. Die Anschluss- und Bedienelektronik ist auf der Rückseite verbaut.

Von vorn betrachtet

Ausgestattet ist der PAR Z120 RGBW mit einer COB-LED in Quad-Ausführung, also mit den Farben Rot, Grün, Blau und Weiß. Die Position der 4-in-1-LED kann manuell verstellt werden. Auf der Frontseite montiert ist die Halterung für den Gelrahmen, der für einen optionalen Diffusionsfilter genutzt werden kann. Auf der oberen Seite des Rahmens befindet sich die Halterung zum Fixieren des Filters. Die Konstruktion ist simpel und funktional gestaltet, alles nach bekanntem Vorbild.

Zu den Seiten geschwenkt

Im vorderen Seitenbereich zeichnet sich der PAR64-Scheinwerfer durch das solide gearbeitete Gehäuse aus, bei dem die Komponenten bestens verschraubt und verarbeitet sind. Die Lackierung ist gleichmäßig und weist keinerlei Schwachstellen auf. In der Mitte folgt die Halterung für den Bügel, mit dem der Scheinwerfer an der Lichttraverse, Truss oder sonstigen Stellen montiert wird. Die Konterschrauben sind mit einem großzügig bemessenen Griff versehen und liegen gut in der Hand. Weiter hinten dann die eigentliche Elektronik-Abteilung. Markant sichtbar sind hier die ringsum laufenden Kühlschlitze. 

Abteilung Anschlüsse und Display: Rückseite

Auf der Rückseite platziert ist das Display mit den unmittelbar darunter befindlichen Bedientastern Menü, Down, Up und Enter. Rechts neben dem Display sind eine rote und eine grüne LED verbaut, die den Status von Stromversorgung und DMX-Connector anzeigen. In einer weiteren Reihe von links nach rechts befinden sich der Sicherungsschacht mit 3,15-Ampere-Sicherung, DMX-In und DMX-Out in 5-poliger Ausführung und die vorschriftskonforme Öse für das Sicherungsseil. Den unteren Abschluss auf dem Anschluss- und Bedienfeld bilden der Power-In für die Stromzufuhr und der Power-Out für die Stromweiterleitung.

Die Rückseite macht einen ebenso reduzierten wie durchdachten Eindruck. Anschlüsse und Display sind ohne Abstriche haltsicher gearbeitet, außerdem ist hier nichts überfrachtet. Ebenfalls angenehm ist, dass die Schrauben servicefreundlich platziert sind, wodurch im Bedarfsfall etwaige Reparaturen zügig erledigt werden können.

Im Lieferumfang befinden sich außer dem Gerät selbst: ein Haltebügel, das PowerCon-Stromkabel von Seetronic, der Rahmen für den Diffusor und die Bedienungsanleitung.

Pro & Contra

  • lichteffiziente COB LED mit 115 Watt
  • 16-Bit-Dimmung
  • Zoom manuell einstellbar
  • Verarbeitung

  • Preis
  • Bedientaster am Display unhandlich klein
  • Bedientaster nicht beleuchtet

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X