Test
8
26.02.2016

Fazit
(4 / 5)

 

Wenn ihr einen anmeldefreien, zweikanaligen Rack-Funkempfänger sucht, lohnt es sich, für den AKG DSR800 eine Höheneinheit im Rack frei zu halten. Auch wenn für die Hälfte des Kaufpreises zwei separate Drahtlosempfänger erstanden werden können, hier geht es um die wesentliche Frage, ob für euer Einsatzgebiet eher eine flexible Lösung mit zwei Receiver-Einzelkomponenten oder ein einzelnes kompaktes Empfängersystem sinnvoll ist. Das DMS800-Funksystem bietet erstklassige Features, die Beschallern, Verleihern und kleinen bis mittelgroßen Bühnen sehr entgegenkommen. Zu nennen sind etwa die Schaltbandbreite von 150 MHz, der anmeldefreie Betrieb, Abhörsicherheit und grafische Frequenzbandanalyse sowie der eingebaute DSP. Professionell ist auch die Connectivity, so ist der Empfänger beispielsweise „out of the box‟ DANTE-fähig. Verbesserungsfähig ist die teilweise schwer lesbare Display-Darstellung und der Einsatz des Taschensenders DPT800 ist etwas umständlich. Dennoch ist das Preis-Leistungs-Verhältnis des AKG DSR800 gut. Antesten!

  • PRO
  • DSP-Effekte (EQ, Kompressor, Limiter)
  • 9 programmierbare DSP-Presets
  • Großer Arbeitsbereich (25 - 20.000 Hz)
  • Abhörsicher
  • Grafische Frequenzbandanalyse
  • Schaltbandbreite 150 MHz
  • XLR- und Klinkenausgänge
  • Netzwerkfähig (DANTE/RJ10)
  • Digitaler AES/EBU-Ausgang
  • CONTRA
  • Display-Einträge mitunter schwer lesbar
  • Einsatz des zugehörigen Taschensenders aufwändig
  • Fehlende Kabelführung für festinstallierte Front-Antennen
  • Spezifikationen
  • Frequenzbänder: 710,1 - 789,9 sowie 823,1 - 831,9 (Modell: Band 2 DE)
  • Schaltbreite: 150 MHz max.
  • System: digitale Diversity
  • Ausgangsleistung: 10 - 50 mW (frequenzbandabhängig)
  • Audiobandbreite: 25 Hz - 20 kHz
  • Audio-Abtastrate: 24 Bit / 44,1 kHz
  • Frequenzwahl: 25-kHz-Schritte wählbar
  • Modulation: digitale Frequenzumtastung (FSK)
  • Verschlüsselung: 512 Bit (AES-Standard)
  • max. Reichweite: 100 m
  • Antennenanschlüsse: 2x 50 Ohm BNC
  • Ausgänge (analog): 2 x XLR (symmetrisch); 2x 6,35-mm-Klinkenbuchse (unsymmetrisch)
  • Ground Lift: kanalweise
  • Ausgänge (digital): AES/EBU XLR (48 kHz) / DANTE
  • Wordclock-Eingang: BNC, 48 kHz
  • Abmessungen: 480 x 45 x 230 mm (H x B x T) entspricht 19“/1HE
  • Preis: 1.649,- Euro UVP
Veröffentlicht am 26.02.2016

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • DSP-Effekte (EQ, Kompressor, Limiter)
  • 9 programmierbare DSP-Presets
  • Großer Arbeitsbereich (25 - 20.000 Hz)
  • Abhörsicher
  • Grafische Frequenzbandanalyse
  • Schaltbandbreite 150 MHz
  • XLR- und Klinkenausgänge
  • Netzwerkfähig (DANTE/RJ10)
  • Digitaler AES/EBU-Ausgang

  • Display-Einträge mitunter schwer lesbar
  • Einsatz des zugehörigen Taschensenders aufwändig
  • Fehlende Kabelführung für festinstallierte Front-Antennen

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X