Hersteller_Alesis KC_Keyboard_Controller KC_Exoten
Test
3
10.01.2013

Fazit
(4 / 5)

Das Alesis Vortex ist ein sehr flexibel konfigurierbares Umhänge-Controllerkeyboard. Das extravagante Design ist sicherlich nicht jedermanns Sache, aber übersehen wird man damit auf keinen Fall! Der Ribboncontroller, die Pads, die Drehregler und der Fader lassen sich frei belegen. Das Highlight des Vortex ist aber der Beschleunigungssensor, der das Senden von Controllerdaten beim Kippen bzw. Hochziehen des Keyboards ermöglicht. Das ermöglicht eine ausdrucksstarke Performance – auch und vor allem visuell! Verbesserungswürdig ist neben der Ansprache eben dieses Sensors einzig die Platzierung der drei programmierbaren Drehregler, die sich nur mit der Spielhand bedienen lassen. Mit dem Vortex gibt es nun endlich wieder eine Controller-Keytar, die den Namen verdient. Rampensäue, kommt aus euren Löchern!

  • PRO
  • einzige derzeit erhältliche Controller-Keytar
  • viele frei belegbare Controller
  • ergonomisch gut gelungen (Ausnahme: Drehregler)
  • Tilt-Funktion (Beschleunigungssensor)
  • sehr flexibel konfigurierbar
  • 24 Speicherplätze
  • Batteriebetrieb möglich
  • auffälliges 80er-Design
  • geringes Gewicht
  • CONTRA
  • Beschleunigungssensor “stolpert” bei schnellen Bewegungen
  • Drehregler ergonomisch ungünstig angeordnet
  • Aftertouch nicht abschaltbar
  • nicht ganz überzeugende Verarbeitung
  • FEATURES
  • 37 anschlagdynamische Tasten mit Aftertouch
  • 2 Tastaturzonen
  • Oktavumschalter
  • 8 anschlagdynamische Pads
  • 3 programmierbare Drehregler
  • programmierbarer Ribbon-Controller
  • programmierbarer Beschleunigungssensor
  • Pitchbend-Rad
  • 1 programmierbarer Fader
  • Sustain-Pad
  • Start/Stop-Button zur DAW-Steuerung
  • interner Speicher: 24 Konfigurationen
  • Stromversorgung: via USB, 4x AA Batterie oder 5 V DC Netzteil (nicht enthalten)
  • Anschlüsse: USB, MIDI Out, Sustainpedal, Netzteil
  • Abmessungen: 892 x 56 x 269 mm (L x H x B)
  • Gewicht: 2,95 kg
  • Lieferumfang: Vortex, Umhängegurt, Kabelschlaufe, USB-Kabel, Bedienungsanleitung, Ableton Light Live
  • PREIS
  • UVP: 319,99 Euro
  • Straßenpreis: ca. 250 Euro
Veröffentlicht am 10.01.2013

Pro & Contra

  • einzige derzeit erhältliche Controller-Keytar
  • viele frei belegbare Controller
  • ergonomisch gut gelungen (Ausnahme: Drehregler)
  • Tilt-Funktion (Beschleunigungssensor)
  • sehr flexibel konfigurierbar
  • 24 Speicherplätze
  • Batteriebetrieb möglich
  • auffälliges 80er-Design
  • geringes Gewicht

  • Beschleunigungssensor “stolpert” bei schnellen Bewegungen
  • Drehregler ergonomisch ungünstig angeordnet
  • Aftertouch nicht abschaltbar
  • nicht ganz überzeugende Verarbeitung

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X