Test
2
10.04.2014

Fazit
(4 / 5)

Der Antelope Orion 32 ist ein umfangreicher A/D-D/A Wandler, der darüber hinaus auch noch ein Audiointerface ist. Das Preis/Leistungsverhältnis ist gemessen an der Kanalvielfalt äußerst beeindruckend. Zudem ist der Klang einwandfrei musikalisch, sehr neutral und frei von Färbung. Die Routing-Möglichkeiten sind vielfältig, nur was die Monitorcontroller-Funktionalität und den fehlenden Kopfhörerausgang anbelangt, da zeigt sich Antelope etwas knausrig. In Anbetracht eines professionell konzeptionierten Studios sollten sich allerdings durchaus weitere 19-Zoll-Komponten finden lassen, die konkrete Anforderungen auf den Punkt erfüllen, sodass man nicht für unnötige Redundanz zahlen muss.

  • Pro:
  • Sehr viele analoge Ein- und Ausgänge
  • Sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis
  • Pragmatischer Purismus
  • Viele Digital-Optionen
  • USB-Audiointerface
  • Contra:
  • kein Kopfhörerausgang
  • USB-Performance verbesserungswürdig
  • Features:
  • Multi-Channel AD/DA Converter inkl. USB Audiointerface
  • Bis zu 192 kHz bei 32 Ein- und Ausgängen mittels USB 2.0 Schnittstelle
  • 32 Ein- und Ausgänge mit optischen MADI-Anschlüssen
  • 8x D-SUB 25 Anschluss für AD- und DA-Wandlung
  • 16x ADAT-Kanäle (4x ADAT-Ein- und Ausgang)
  • Antelope 64-bit AFC-Technologie mit 10 MHz-Anschluss
  • Antelopes thermisch kontrollierter Oszillator für ultra-stabile Taktung
  • 4x WC Ausgang
  • 1x WC-Eingang
  • 5 Presets für die individuelle und schnelle Konfiguration
  • Gehäuse mit integriertem Netzteil
  • Software kompatibel mit Windows und OS X
  • Maße (19" 1HE): 483 x 220 x 44 mm
  • Gewicht: 3kg
  • Preis:
  • EUR 2489,- (UVP)
Veröffentlicht am 10.04.2014

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • Sehr viele analoge Ein- und Ausgänge
  • Sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis
  • Pragmatischer Purismus
  • Viele Digital-Optionen
  • USB-Audiointerface

  • kein Kopfhörerausgang
  • USB-Performance verbesserungswürdig

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X