Gitarre Hersteller_ZVEX Hersteller_Marshall
Feature
1
14.11.2020

Audiovergleich - ZVEX Box of Rock vs. Cream JTA45

ZVEX Box of Rock Distortion-Pedal und JTM45 Klon im direkten Vergleich

Mit dem Marshall JTM45 bzw. dessen Combo-Ausführung, dem Bluesbreaker, beginnt die Geschichte des britischen Gitarrensounds. Namenhafte Galionsfiguren waren hier z.B. die Gitarristen Eric Clapton oder auch Paul Kossoff von "Free", die Mitte der 60er Jahre ihre Les Pauls über diesen ersten Marshallverstärker jagten. Interessanterweise stand für den JTM45 ein berühmter amerikanischer Amp Pate, nämlich der Fender Tweed Bassman mit seiner legendären 5f6a-Schaltung, der jedoch mit etwas weniger Zerre und 6L6 Röhren ausgestattet war.
Beide Amps erzielen aktuell auf dem Gebrauchtmarkt irrwitzige Sammlerpreise und sind heißbegehrte Klassiker. Glücklicherweise hatten sich jedoch nur wenige Dekaden später diverse Pedalhersteller, inklusive Marshall selbst, an die Arbeit gemacht, den Sound des JTM45 bzw. des Bluesbreakers in Pedalform zu schrumpfen. Wir möchten hier eines der ersten Amp-in-a-box-Pedale überhaupt, die ZVEX Box of Rock, gegen einen JTM45-Klon antreten lassen und uns anhören, wo der Unterschied zwischen Pedal und Amp liegt.

Testaufbau

Als Amp kommt hier ein Cream JTA45 mit erneuerten, authentischen Trafos und ausgewählten Röhren zum Einsatz, der extrem gut den Sound der frühen JTM45 Modelle abbildet.
Das Pedal hingegen wird über einen 50W Fender Bassman Silverface aus dem Jahre 1973 gespielt, ein sehr pedalfreundlicher Amp, der, wie oben erwähnt, in der frühen 5f6a Ausführung die Vorlage für den JTM45 bot. Um eine höhere Vergleichbarkeit zu erzielen, werden beide Amps durch die identische 4x12“ Celestion Greenback Pre Rola M75 Faltung geschickt.

1. Humbucker - Maybach Les Paul

2. Singlecoils – Fender Stratocaster

3. Solofills – Fender Stratocaster

4. Dynapicking – Maybach Les Paul

Zum Abschluss präsentiere ich euch noch ein Praxisbeispiel im Songkontext, bei dem sowohl die Rhythmus- als auch die Leadparts entweder vom Amp oder Pedal kommen. Zuerst hört ihr den JTA45 und im Anschluss das ZVEX Box of Rock.

Wer ein tiefergehendes Interesse an der Historie des Marshallsounds hat, kann hier fündig werden:

Feature

Klassische Marshall-Sounds im Modeller verwirklichen

In diesem Artikel wird ein Vergleich der gängigen Pedale im JTM45/Bluesbreaker-Style angestellt:

Feature

5 Marshall JTM45/Bluesbreaker Pedale und ihre Sounds

Testbericht:

Z.VEX steht für Zachary Vex

Affiliate Links:

*Affiliate Link   *Affiliate Link   *Affiliate Link

Marshall JTM45/2245
MARSHALL
JTM45/2245


 

Z.Vex Box of Rock Vexter
ZVEX
Box of Rock Vexter


 

Z.Vex Box of Rock Vert. Overdrive
ZVEX
Box of Rock Vert. Overdrive



Veröffentlicht am 14.11.2020

Video

Audiobeispiele

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X