Workshop_Folge
Workshop
5
18.04.2016

Auflegen wie Nervo

Workshop für DJs

In unserem Workshop „Auflegen wie Nervo“ lernen, widmen wir uns den australischen Zwillinge Olivia und Miriam Nervo, einem EDM DJ-Duo, das in den letzten Jahren hoch die Mixmag-Rankings eingestiegen ist und weltweit Festivals und Clubs rockt. Im letzten Jahr waren die Schwestern sogar verdammt nah an einer Platzierung in der Forbes Liste der „DJ Cash Kings 2014“ dran, denn sie erwirtschafteten mit über 200 Shows, darunter Residencies in Las Vegas und Ibiza, sowie einem lukrativen Covergirl Vertrag, satte 9 Millionen Dollar in 12 Monaten. Was das Geheimnis ihres Erfolgs ist und wie die beiden sich ihren Platz zwischen den Hirschen im EDM-Olymp gesichert haben, verraten wir dir in diesem Artikel.

Details

Ihren ersten Plattenvertrag erhielten die australischen Schwestern, die in ihrer Heimatstadt Melbourne in einem Studio als Songwriter arbeiteten, bereits mit 18 Jahren. Sie schrieben unter anderem Songtexte für Sophie Ellis Baxter und die britische Popsängerin Rachel Stevens. Damals hatten die ehrgeizigen jungen Frauen noch einen klassischen „9-5-Job“ und ihrer stillen Leidenschaft „Clubmusic“ konnten sie nur am Wochenende beim Raven, ein Phänomen, dass die breite Masse in USA ja erst kürzlich für sich entdeckt hat, nachgehen.

2008 schreiben Olivia und Miriam an David Guettas Song „When Love Takes Over“ feat. Kelly Rowland mit und abgesehen davon, dass diese Nummer einen Grammy gewann und zahlreiche Chart-Platzierungen verbuchen konnte, war das auch ein wegweisender Moment in Nervos eigener musikalischer Laufbahn. David Guetta ermutigte das Duo nämlich, selbst aufzulegen und sich als DJs zu versuchen. Gesagt, getan!

Tatkräftige Unterstützung gab es von Freunden und ihrem jüngeren Bruder Nick, ebenfalls DJ, und es dauerte nicht lang, bis die Zwillinge sich die Basics und die grundlegenden Techniken des Auflegens angeeignet hatten. Bald schon standen sie im Doppelpack als Nervo hinter den Decks, mal auf einer Barbecue-Party im engen Freundeskreis, mal mit David Guetta im Pacha in Ibiza. Mittlerweile rocken die Ladys mit ihrem pop-infizierten EDM-Sound sämtliche Dancefloors zwischen Ibiza und Indien und fühlen sich auch auf den Bühnen legendärer Festivals, etwa dem Tomorrowland in Belgien heimisch. Miriam und Olivia haben eine steile Karriere hingelegt und „Nervo“ ist mittlerweile ein Markenzeichen geworden. Warum die Australierinnen so erfolgreich sind und wie sie ihre Fans begeistern, das hören und schauen wir uns heute an und analysieren einen Videomix nebst dazugehöriger Playlist. Doch wie immer zuvor ein paar Fakten ...

Bio/Karriere

Die Zwillinge Miriam und Olivia Nervo wurden 1982 in Ivanhoe, einem Vorort von Melbourne/Australien geboren und wuchsen dort auf. Ihre Model-Karriere begann bei Chadwick Models Agency und bereits im Alter von 16 Jahren hatten sich die Twins einen Namen in der Szene verschafft. Irgendwann kam der Wunsch in ihnen auf, sich beruflich mehr auf die Musik zu konzentrieren. Die beiden wurden von der Opera Australia Academy angenommen, entschieden sich letztlich aber dagegen, um sich der Popmusik zu widmen.

Mit 18 Jahren trafen die Schwestern in Melbourne einen Produzenten, der sie bat, einige Demo-Songs aufzunehmen. In der Folge unterzeichneten sie einen Vertrag bei Sony/ATV Music Publishing und so nahm die musikalische Karriere ihren Lauf. Miriam und Olivia schrieben zahlreiche Popsongs für namhafte Künstlerinnen, darunter Kesha, Sophie Ellis-Baxtor, Ashley Tisdale oder Rachel Stevens. Dann folgte in 2008 besagter David Guetta Song und 2010 gaben Nervo einen Vertrag mit dem Label Virgin Records/EMI Music bekannt, wo sie ihre erste Club Single „This Kind of Love“ veröffentlichten.

Es folgten Aufnahmen für Kylie Minogue, Britney Spears und den niederländischen Trance DJ und Produzenten Armin van Buuren. Ihre Single „Irresistible“ feat. Ollie James erreichte die Höchtsplatzierung in den UK Club Charts. Ein Jahr später eröffneten Nero die Femme Fatale Tour von Britney Spears und traten zum ersten Mal beim Tomorrowland Festival in Belgien als DJs an. Dieser Gig führte unter anderem zu einer Kooperation mit Afrojack, mit dem die Powerfrauen den Track „The Way We See The World“ ausarbeiteten, gefolgt von „We're All No One“ mit Afrojack und Steve Aoki. Letzterer verschaffte den Ladys erneut einen Nr.1 Hit in den UK Club Charts.

Weitere kommerzielle Erfolge als Songwriter erreichten die Schwestern mit „The Night Of Your Live“ von David Guetta und Jennifer Hudson, „Don't Go Breaking My Heart“ von Agnes Carlsson und „Try With Me“ von Nicole Scherzinger.

Seit 2012 traten Nervo, hier bei uns im Interview, vermehrt auf Festivals wie dem Creamfields in Brasilien, dem Sunset Music Festival in Tampa/ Florida, dem Electric Daisy Carnival in Las Vegas und dem Spring Awakening Music Festival In Chicago auf. Sie veröffentlichten ihre neue Single „You're Gonna Love Again“ und beim Tomorrowland präsentierten sie „Like Home“, ihre Koproduktion mit Nicky Romero. Im September erschien auf David Guettas Erfolgsalbum „Nothing But The Beat 2.0“ der Song „In My Head“, zu dem Nervo den Gesang beisteuerten.

Im Frühling 2013 veröffentlichten Nervo die Single „Hold On“, was ihnen erstmals in ihrer Karriere den ersten Platz in den US Billboard Dance Charts bescherte. Als Karriere-Booster darf definitiv auch der Auftritt des DJ-Duos in der amerikanischen Kultseifenoper „One Life to Live“ gewertet werden. Gerade erschien eine neue Single der Girls. „It feels“ gibt einen Vorgeschmack auf Nervos Debüt-LP, die in diesem Frühling erscheinen soll. Aktuelle Infos findet ihr auf der Homepage der australischen Zwillingsschwestern www.nervomusic.com.

DJ Ranking und Style

Mit Ihrer Musik vertreten Nervo die Genres „Dance“ und „Progressive House“. In den Top 100 DJ Charts vom DJ Mag stiegen Nervo 2013 von Platz 46 auf Platz 16. 2014 verloren sie zwar fünf Plätze, aber auf Position 21 sind sie nach wie vor die mit Abstand höchst platzierten weiblichen DJs. In die Liste der Forbes DJ-Millionäre haben sie es bislang noch nicht geschafft, doch sie waren im letzten Jahr verdammt nah dran und haben den Eintrag in die Liste der Cash Kings 2014 nur knapp verpasst.

Aktuelle Veröffentlichungen

„This Kind Of Love“ (2010), „Irresistible“ feat. Ollie James (2010) „The Way We See The World“ (2011) mit Afrojack, Dimitri Las Vegas und Like Mike „We're All No One“ feat. Afrojack & Steve Aoki (2011) „You're gonna Love Again“ (2012) „Reason“ feat. Hook N Sling (2012) „Hold On“ (2013), „Revolution“ feat. R3hab & Ummet Ozcan (2013) „Ready For The Weekend“ feat. R3hab & Ayah Marar (2014) „Rise Early Morning“ feat. Au Revoir Simone (2014) „It Feels“ (2015)

On Air

Jeden dritten Freitag im Monat gibt es ab 22 Uhr auf BPM SiriusXM Channel 51 die Nervo Nation Radioshow. Zum Nachhören laden die Zwillinge ihre Sendungen auch auf Soundcloud.

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X