Hersteller_Behringer
Test
5
20.12.2011

Behringer VMX 300 USB Test

Dreikanal DJ-Mixer

Mixer-Raumschiff für Einsteiger

Audio-Allrounder Behringer hat in seinem umfangreichen Produktportfolio auch eine stattliche Auswahl an DJ-Mischpulten. Der Dreikanal-Mixer VMX 300 USB gehört mit einer Preisempfehlung von 177 € zu den günstigeren Modellen, bietet aber dennoch eine interessante Feature-Dichte. Unter anderem sind hier Dreifach-EQs, Kill-Switches, Talkover, verstellbare Fader-Kurven und ein integriertes USB-Audiointerface zu nennen.

Doch das Konkurrenzfeld ist dicht besiedelt. Gemini hat mit dem PS-626USB zum Preis von 149 € ebenfalls einen USB-gepowerten Mixer im Programm. Numarks Battlemixer M101USB (UVP 120 Euro) kann in diesem Segment vielleicht ebenfalls ein Wörtchen mitreden. Stantons SMX 311 (172 €/UVP) und Numarks M4 (156 €/UVP) haben genau wie mein heutiger Testkandidat drei Kanäle - aber keinen USB-Anschluss. Im Folgenden könnt ihr erfahren, wie das Stelldichein mit dem VMX 300 USB bezüglich Qualität und Anwenderfreundlichkeit verlaufen ist.

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Vergoldete Cinch-Anschlüsse
  • Integriertes USB-Audiointerface
  • Separate Pegelmeter für alle drei Kanäle
  • Crossfader-Reverse
  • Umfangreiche Cue-Sektion
  • Gute Talkback-Funktion
  • Hochwertige Dreiband-EQs und Kill-Switches
  • Separat regelbarer Booth-Out
  • Inklusive Sequenzer Software Energy XT Compact

  • Locker sitzende Faderkappen
  • Crossfader ist nur eingeschränkt scratchkompatibel
  • Mikrofonsignal klingt etwas dumpf und drucklos

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X