Software
Test
10
11.05.2020

Best Service Ethno World Complete 6 Test

Sample Library

Instrumente und Vocalsamples aus aller Welt

Best Service Ethno World Complete 6 ist eine Sammlung von Sample-Instrumenten (Instrumente und Gesänge), die eher klotzt statt kleckert und über einen Zeitraum von mehr als 16 Jahren stetig gewachsen ist.

Welche Instrumentengattungen an Bord sind, was uns aufgefallen ist und für welche Zielgruppe sich die außerordentlich umfangreiche Library eignet, erfahrt ihr, wenn ihr weiterlest.

Details

Produktversionen

Vor diesem Test war mir „Ethno World Complete“ lediglich dem Namen nach bekannt und anhand der Versionsnummer lässt sich ableiten, dass die Instrumentensammlung bereits seit einiger Zeit auf dem Markt ist und indessen offensichtlich kontinuierlich neuer Content hinzugekommen ist. Laut Hersteller befinden sich alle Sounds der vorherigen Versionen an Bord der Library, die zum Betrieb übrigens den kostenlosen Kontakt Player von Native Instruments benötigt. Ethno World Complete ist außerdem quasi das Bundle der separat erhältlichen Best Service Produkte „Ethno World 6 Voices“ und „Ethno World 6 Instruments“. Als Besitzer eines dieser Produkte oder einer älteren Version (< 6) kann man außerdem auf diverse Upgrade-Angebote zurückgreifen.

Content

Das Sample eines Inuit, der einen gefrorenen Dorsch zum Trommeln archaischer Rhythmen verwendet, habe ich nicht entdecken können, ansonsten ist in der erstaunlich umfangreichen Instrumentensammlung eigentlich alles am Start, was man zum multikulturellen Musizieren und (klischeehaften) Unterlegen von bewegten Bildern verschiedener Teile dieser Welt benötigt. Während die Instrumente im Browser nach Instrumentengattungen kategorisiert werden, erfolgt die generelle Aufteilung der Voice Patches nach Kontinenten (North America, South America, Europe, Africa, West Asia, East Asia). Vielfach existieren von den jeweiligen Instrumenten (und Voices) Patches mit fertigen Phrasen und Loops (überwiegend temposynchronisierbar) auch spielbare Klangprogramme, die in den meisten Fällen mit Artikulationssteuerungen per Mod Wheel, Keyswitch oder Haltepedal (legato) ausgestattet sind. Eine detaillierte Auflistung aller Instrumente (> 300) würde den Umfang dieses Testberichts sprengen, die übergeordneten Kategorien der Instrumente lauten wie folgt:

  • Bowed Instruments
  • Construction Sets
  • Gamelan Orchestra
  • Gongs, Bells & Metals
  • Key Instruments
  • Stringed Instruments
  • Woodwind and Brass
  • World Drums
  • World Percussion

Kontakt

Im Gegensatz zu den meisten mir bekannten Best Service Libraries nutzt Ethno World Complete 6 den kostenlosen Kontakt Player von Native Instruments, was ich persönlich begrüße, da sich Kontakt bei zahllosen eigenen Produktionen als zuverlässiges Arbeitstier bewährt hat. Dementsprechend sind auch die problemlose Installation und Aktivierung der Library über das Hilfsprogramm Native Access erfolgt.

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • beispiellose Auswahl „ethnischer“ Instrumente und Vocals
  • sehr gute Klangqualität
  • moderater Speicherbedarf
  • authentische Artikulationen

  • Loops innerhalb der Construction Sets sind nicht immer zu 100 Prozent „tight“

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X