Feature
9
04.09.2020

Billie Joe Armstrongs „21st Century Breakdown“ Stratocaster steht zum Verkauf

Auch eine Martin D-41 des Green-Day-Gitarristen sucht einen neuen Besitzer

In letzter Zeit machten des Öfteren schwindelerregende Auktionen berühmter Gitarren Schlagzeilen. Dabei wurde zuletzt Kurt Cobains Martin D-18E, die der Nirvana-Frontmann auf dem legendären Unplugged Konzert spielte, für etwas über 6 Millionen US-Dollar versteigert. Seit einigen Tagen steht nun eine Stratocaster aus dem Jahre 1970 zum Verkauf, die niemand Geringerer als Billie Joe Armstrong von Green Day während der 21st-Century-Breakdown-Tour spielte. Angeboten wird die Gitarre von Denmark Street Guitars aus Großbritannien und ist für verhältnismäßig "günstige" 14.363,- € zu haben. Klar, selbst eine Strat in "Mint Condition" aus diesem Jahr bringt in der Regel momentan nicht so viel Geld ein - einen gewissen Promi-Aufschlag zahlt man hier also auch.

Billie Joe Armstrong Fender Stratocaster

Das Green-Day-Album "21st Century Breakdown" erschien 2009. Noch im selben Jahr begab sich die Band auf Welttournee. Mit dabei war die nun zum Verkauf stehende 70's Strat in Olympic White, die, wie die Fotos des Händlers belegen, ganz offensichtlich modifiziert wurde. In der Bridge-Position sitzt dabei ein Seymour Duncan SH4 Humbucker. Die beiden Single Coils hingegen wurden kurioserweise aus dem Schaltkreis ausgeschlossen. Eine waschechte Punk-Rock-Axt also! Selbstverständlich ließe sich diese Modifikation im Nachhinein auch wieder rückgängig machen. Ansonsten scheint die Bridge nicht original zu sein. Ferner ziert eine Grafik die Oberseite des Korpus, der schon die typischen, charmanten Gebrauchsspuren einer Vintage-Gitarre aufweist.

Warum die Billie Joe Armstrong die Stratocaster loswerden wollte, ist nicht bekannt. Dafür steht aber auch noch eine Martin D-41 des Green-Day-Gitarristen zum Verkauf, die interessanterweise ebenfalls auf das Jahr 1970 datiert ist. Die Dreadnought ist für 13.258,- € zu haben. Beide Instrumente kommen mit einem vom Künstler unterschrieben Zertifikat. Man darf davon ausgehen, dass ein Fan der Band (das nötige Kleingeld vorausgesetzt) mit einer dieser Gitarren glücklich werden dürfte.

 

 

Veröffentlicht am 04.09.2020

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X