Hersteller_Casio Workshop_Thema
Workshop
3
14.01.2013

Siren

Tone Synth2 OSC

Für den Siren-Sound kommt man mit einem Oszillator aus. Bei der Wellenform wird "Square Wave" gewählt. Die restlichen Einstellungen bleiben deaktiviert.

Tone Synth2 Pitch

Pitch Hier wird lediglich "LFO 1 Depth" mit dem Wert 63 eingestellt. Dadurch moduliert der LFO die Tonhöhe ein wenig.

Tone Synth2 Filter

Filter Beim Filter wird "Gain" auf -3 dB und "Cutoff" auf auf den Wert 15 eingestellt. Außerdem wird "LFO 1 Depth" auf den Wert 63 geregelt. Dies bewirkt, dass der LFO den Filter moduliert.

Tone Synth2 Amp

Das "Volume" wird auf 100 eingestellt. "Touch Sense" behält den Standardwert 32. "LFO 1", "LFO 2" und "Key Follow" bleiben jeweils auf Nullstellung. Beim Envelope wurde das "Attack Level" sowie die "Decay Time" auf 127 eingestellt. Alle anderen Einstellmöglichkeiten bleiben auf Null.

Tone LFO

Für den "LFO" wird als "Waveform" ein Sinus gewählt. "Sync" wird nicht genutzt und bleibt deaktiviert. Die "Rate" wird auf 2 und "Depth" auf 127 eingestellt. Somit schwillt der LFO langsam an und wieder ab.

Tone T-Filter

Für "Type" wird ein Low Pass Filter eingestellt. Der "Cutoff" wird auf den Wert 64 geregelt. Durch diesen Eingriff werden die Höhen etwas gemindert.

Tone Common

"Volume" und "Rev Send" werden jeweils voll aufgedreht. Nun bekommt die Sirene auch die volle Halldröhnung.

DSP

Für den Siren-Sound wird "Solo-Synth Auto Pan" gewählt. Die "LFO Waveform" ist auf Triangle, die "LFO Rate" auf 32 und die "LFO Depth" auf 96 eingestellt. Der Sound wandert jetzt ein wenig im Stereo Panorama und hat dadurch eine schöne Stereobreite.

Mixer Effect

Die Einstellungen entsprechen wieder exakt den Einstellungen beim ersten Sound.

Download

Auf jeder einzelnen Soundseite könnt ihr an dieser Stelle alle gezeigten Sounds für den Casio XW-G1 herunterladen.

Audiobeispiele

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X