Gitarre Hersteller_Charvel
Test
1
10.03.2020

Fazit
(4 / 5)

Wer auf siebensaitige Gitarren steht und vorwiegend im High-Gain-Bereich unterwegs ist, erhält mit der Angel Vivaldi Signature DK24-7 ein anständiges Schlachtross, das einen guten und fetten Metal-Sound liefert. Die Bespielbarkeit ist über jeden Zweifel erhaben und bestätigt mein Faible für 12-16 Zoll Griffbretter. Griffbrettakrobaten finden hier also einen willigen Sparringspartner, der schnelles und sauberes Spielen über den gesamten Hals begünstigt. Allerdings erweisen sich angezerrte und cleane Sounds als recht statisch, ein Negativposten, der die Flexibilität der Gitarre einschränkt, auch wenn sie primär nicht unbedingt für diese Spielweise konstruiert wurde.

  • Pro
  • gute Verarbeitung
  • sehr gute Bespielbarkeit
  • fetter High-Gain-Sound
  • Contra
  • cleane Sounds klingen statisch und hart
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Charvel
  • Bezeichnung: Angel Vivaldi Signature Modell
  • Typ: E-Gitarre, 7-saitig
  • Korpus: Linde (Basswood)
  • Farbe: Satin Sage Green
  • Hals: Ahorn (dreiteilig)
  • Griffbrett: Ahorn
  • Griffbrettradius: 12" – 16" compound
  • Halsprofil: Vivaldi Custom
  • Griffbretteinlagen: Cascading Black Dots
  • Bünde: 24 Jumbo Frets
  • Mensur: 648 mm (25,50")
  • Sattelbreite: 48,3 mm
  • Halsbreite 12. Bund: 61 mm
  • Sattel: Tusq XL
  • Mechaniken: Charvel Die-Cast Locking
  • Regler: Master-Volume, Master-Tone
  • Schalter: Fünfweg-Klingenschalter
  • Steg-Pickup: DiMarzio The Tone Zone 7 (Humbucker)
  • Hals-Pickup: DiMarzio Air Norton 7 (Humbucker)
  • Tremolo: Gotoh Custom 7-string 510 Tremolo-Bridge
  • Hardware: vergoldet
  • Saitenstärke ab Werk : 009 - 054
  • Ladenpreis: 1149,00 Euro (März 2020)
Veröffentlicht am 10.03.2020

Video

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • gute Verarbeitung
  • sehr gute Bespielbarkeit
  • fetter High-Gain-Sound

  • cleane Sounds klingen statisch und hart

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X