KC_Keyboard_Controller KC_komplex KC_Fader
Test
3
18.08.2011

CME UF50 classic Test

USB-Controller-Keyboard

Poser?

CME, gegründet in Beijing im Jahr 1993, startete zunächst als chinesischer Importeur und Vertrieb von professioneller Musikelektronik. Doch damit wollte man sich nicht begnügen, und so begann die Firma  mit der Entwicklung eigener Produkte. Die UF Controller-Keyboards  waren 2005 die ersten Ergebnisse der Offensive.

Die UF Classic-Modelle basieren auf dieser ersten Serie, zeigen sich aber in einem neuen Design.Die schwarzen Gehäuse mit den hochglanzlackierten Seitenteilen sollen optisch an klassische Konzertflügel erinnern, daher der Namenszusatz „Classic“. Es gibt Varianten mit 49 (UF50 Classic), 61 (UF60 Classic), 76 (UF70 Classic) und 88 Tasten (UF80 Classic). Wir haben uns mal das UF50 Classic genauer angesehen.

Pro & Contra

  • preiswert
  • solides Metallgehäuse
  • viele Controller
  • Drawbar Funktion
  • Erweiterungsslot

  • klappernde Tasten
  • billige Fader
  • komplizierte Bedienung
  • Oktavtaster produzieren Notenhänger

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X