Gitarre Hersteller_Danelectro
Test
1
21.08.2019

Fazit
(4.5 / 5)

Die Danelectro 64XT kombiniert den charakteristischen, eigenständigen Sound der Marke mit moderner Hardware und erweitert so deutlich die Funktionalität. Das verbaute Wilkinson-Vibrato macht einen sehr guten Job und erzeugt bei moderatem Bedienen keine nennenswerten Verstimmungen. Dazu kommt eine saubere Werkseinstellung, die aus dem Karton für bequeme Bespielbarkeit sorgt. Und nicht zuletzt sollte das attraktive Äußere der Gitarre nicht vergessen werden, das sie auf jeder Bühne zum Hingucker macht. Alles in allem hinterlässt die 64XT einen sehr guten Eindruck und kann bis auf die unterschiedlich agierenden Potis auf ganzer Linie überzeugen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

  • Pro
  • Verarbeitung bis auf siehe Contra
  • typischer Danelectro-Sound (Lipstick-PU)
  • angenehme Bespielbarkeit
  • stimmstabiles Tremolo
  • Contra
  • unterschiedlich laufende Potis
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Danelectro
  • Bezeichnung: 64XT
  • Typ: E-Gitarre, 6-str.
  • Herstellungsland: Korea
  • Korpus: Pappel (Rahmen und Mittelblock), Masonite (Decke und Boden)
  • Korpusform: Reversed Double Cutaway Offset Horn Shape
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Pau Ferro
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Halsprofil: (C) D
  • Bünde: 21
  • Mensur: 635 mm (25“)
  • Tonabnehmer: Dual Humbucking Lipstick (Steg), P90 Singlecoil (Hals)
  • Regler: Volume, Tone (Push-Pull zum Splitten des Humbuckers)
  • Schalter: Dreiweg-Kippschalter
  • Tremolo: Wilkinson mit steckbarem Arm
  • Mechaniken: Kluson Style
  • Gewicht: 3249 Gramm
  • Besonderheiten: Double Action Halsstab
  • Ladenpreis: 599,00 Euro (August 2019)
Veröffentlicht am 21.08.2019

Video

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • Verarbeitung bis auf siehe Contra
  • typischer Danelectro-Sound (Lipstick-PU)
  • angenehme Bespielbarkeit
  • stimmstabiles Tremolo

  • unterschiedlich laufende Potis

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X