Feature
8
10.06.2020

Stage-Wettkampf: Die besten Disziplinen für die Roadie, FoH und Musiker Olympiade

Endlich: Zehnkampf vor und auf der Konzertbühne

Mittlerweile lockern sich die Corona-Verbote wieder ein wenig und nicht wenige Menschen haben die letzten Wochen genutzt, um Sport zu treiben. Doch gerade der Veranstaltungssektor, die tapfere Riggin-Spezies und ihre Bühnenkollegen sind noch hart getroffen von den Beschränkungen und Verboten. 

Zeit, um im Stillen schon einmal für die nächste FoH-Olympia zu trainieren, um mit ein paar eigenen Disziplinen anzutreten. Wir haben den ultimativen Eventbranchen-Zehnkampf bestückt. Was haltet  - natürlich mit einem Augenzwinkern - ihr von diesen Wettbewerben hier?  

1. Case Tetris

Wer packt den LKW am besten und schnellsten. Das hier ist nichts für schwache Nerven, wenn die unteren Reihen verschwinden und wir das Equipment aus der Kerkerdimension wieder befreien müssen.

2. Einbeinmikroständer Hammerwurf

Kraftvoller Schwung, Koordination und ein rotationsfester Magen. Das sind die Spezifikationen, um die Ständer schnellstmöglich von der Laderampe zu bugsieren. Die olympische Disziplin sieht dann vor, diese auf die Bühne zu schleudern, pass- und punktgenau in die dafür aufgezeichneten Zielkreise. Sänger und Gitarrist werden es danken.

3. DI-Boxen Boule

Wer schafft´s am nächsten an das „Schweinchen“. Vergesst aber nicht nach dem DI-Boxen „Boccia“ die Dinger mit ordentlich Druckluft durchzupusten, damit der Sound nicht so körnig klingt, wie das Saxophon-Solo.

4. Rollbrett Freestyle

Ein paar Slides, Grinds, Aerials oder Flips á la Tony Hawks lassen sich vielleicht auch mit ein wenig Übung mit Transporthilfen hinbekommen. The sky is the limit!

5. Distanzstangen Speerwurf

Noch eine Disziplin, die Zielgenauigkeit, Kraft und ein scharfes Auge verlangt. Genau richtig für unsere Helden der Bühne. Diese Disziplin empfiehlt sich besonders für Open-Air Gelände, schließlich wollen wir nicht den ganzen Weg zur Stage laufen. Mehr Gefühl verlangt die Kategorie „Kleiner Club“. Nicht dass wir Scheiben zertrümmern und am Ende noch die „Schießbude“ perforieren, falls ein Wurfgeschoss die Kickdrum durchbohrt.

6. Lightbar-Reißen

Mit vollen Kannen! Das ist eine Disziplin für alle Fortgeschrittenen, die brav ihren Spinat gegessen haben. Kein Kran vor Ort, kein Flaschenzug. Der Gabelstapler wird gerade zum Auswechseln der Hallenbeleuchtung benutzt? Egal, wir haben immer noch die Champions vom Traversen-Team.

7. Traversen Climbing

Klettern wird olympisch! Und zwar ab 2020. Perfekt für Spezialisten, die schneller als Schimpansen hoch oben auf dem Gerüst sind, wenn der Beamer wieder Mucken macht. Sicherung? Seilschaften? Netze? Papperlapapp! Diese Disziplin wird von mehreren Gewichtsklassen bestritten.

8. Rhythmische FOH-Gymnastik

Perfekt zum Aufwärmen für die kommende Stage-Performance. Arbeitsgerät hier: Mikrofone (Richtcharakteristik Keule), Mikrofonkabel und abgerolltes Gaffatape.

9. Synchron Stagediving

… von Boxentürmen, versteht sich. In die Wertung fließen vollendete parallel gesprungene Figuren, vorwärts, rückwärts, Schraube und der allseits beliebte doppelte Rickenbacher-Rittberger.

10. Flightcase-Rudern

Sind Gewässer in der Nähe, lässt sich auch das beliebte Flightcase-Rudern als Einer, Doppel oder Dreier durchführen. Gepaddelt wird mit dem Leatherman.

Und falls ihr nicht zu den aktiven Sportlern, sondern zu den Zuschauern zählt, hier eine Disziplin für die Pause: Tauziehen mit dem Multicore.

 

Anm.: Eigentlich hatten wir diesen Artikel seinerzeit mit einem Augenzwinkern verfasst. Über Facebook erreichte uns dann die Info, dass in Deutschland unter der Website veranstaltungstechnik-olympiade  tatsächlich so ein Event geplant war. Lassen wir uns überraschen, ob und wenn ja dann wann es mal zu einer FoH und Musiker Olympiade kommen wird. Disziplinen-Vorschläge gern via Kommentarfunktion.

Veröffentlicht am 10.06.2020

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X