Gitarre Hersteller_Dunlop
Test
1
21.12.2017

Dunlop Concave Brass Slide 227 Test

Messing-Bottleneck

Kurvenstar

Das Dunlop Concave Brass Slide 227 ist ein Messing-Bottleneck, der die Wölbung des Griffbretts nachvollzieht, um alle Saiten problemlos erreichen zu können, bei Bedarf auch alle gleichzeitig. Neben den vielen Ausführungen in unterschiedlichen Materialen, die Dunlop anbietet, geht es bei diesem Slide in erster Linie um die Funktion.

Als Material wurde Messing gewählt, das mit seinen klanglichen Eigenschaften zwischen Stahl und Glas liegt. Das Dunlop Concave Brass Slide 227 ist eine Mediumgröße, die auf den durchschnittlichen Ringfinger zugeschnitten ist. Mit einem Innendurchmesser von 19 mm bewegen wir uns dabei aber eher in den kleineren Größen.

Details & Praxis

Hauptmerkmal dieses Bottlenecks ist, wie der Name schon sagt, die konkave Form, die sich allerdings nur auf die äußere Form bezieht - innen ist das Slide gerade. Mit 65 Millimetern ist es lange genug, um bei einem E-Gitarrengriffbrett und auf den meisten Akustikgitarren auf alle Saiten zugreifen zu können und die Form erlaubt es tatsächlich, volle Akkorde zu spielen, ohne dass in der Mitte des Halses übermäßigen Druck ausgeübt werden muss, um die äußeren Saiten zu erreichen. Eine sehr gute Idee! Auch beim Spielen von Single-Note-Lines stört die gewölbte Form in keinster Weise.

Der Sound ist voll, nebengeräuscharm und fett, und vor allem in den tieferen Frequenzen ist einiges los. Dieser Bottleneck klingt nicht so metallisch wie einige andere Messing-Kollegen, er orientiert sich eher in Richtung Glas, was aber durchaus angenehm ist, weil trotzdem genug Höhen und Brillanz vorhanden sind. Auch mit der Akustikgitarre gibt es keine Probleme und der Vorteil der Wölbung wird deutlich. Vielleicht liegt es an der Form, dass kein Ton durch zu viel Druck erstickt wird, vielleicht auch daran, dass einiges an Material zur Verfügung steht, denn es gibt jede Menge Sustain. Man hat zwar etwas mehr Gewicht am Finger, aber Gerade dadurch gute Kontrolle über Ton, Vibratos und Tuning.

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • konkave Form eines 12“ Griffbrettradius
  • voller und weicher Sound
  • viel Material und viel Sustain

  • keins

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X