News
3
18.09.2020

Error Instruments Sound Scaper: nicht nur für Horrorfilme!

Mit dem Sound Scaper haben Error Instruments sich eine weitere Quelle für experimentelle, böse, metallische Sounds und Drums ausgedacht. Der Sound Scaper ist als Eurorack-Modul und als eigenständiger Desktop-Synth Sound Scaper LDR erhältlich – mit etwas unterschiedlichen Funktionen.

Error Instruments Sound Scaper

Die Erfindungen von Error Instruments sind oft nicht einfach zu beschreiben. Was genau im Inneren von Modulen und Desktop-Geräten wie Sputnik Radio, Invader oder Error Tron passiert, braucht man aber auch gar nicht zu verstehen. Wichtig ist, was aus dem Output herauskommt, und das sind beim neuen Sound Scaper allerhand metallische, kratzende und krächzende Klangwelten, die jedem Horrorfilm gut stünden und das Herz jedes experimentierfreudigen Klangbastlers höher schlagen lassen werden. Die Modul- und die Desktopversion bauen auf derselben digitalen Grundlage auf, unterscheiden sich aber etwas.

Sound Scaper Eurorack

Wie genau das Eurorack-Modul seine Klänge erzeugt, wissen wir nicht. Aber man kann das Geschehen mit den Reglern Color, Metallic Pitch und Scape Shaper beeinflussen, wobei die beiden letzteren auch per CV gesteuert werden können. Außerdem gibt es einen integrierten Harmonic LFO. Neben dem Audioausgang bietet das Modul einen zusätzlichen Drum-Output und einen Trigger-Input. So kann der Sound Scaper auch perkussive Sounds liefern, die offenbar mittels eines integrierten Lowpass Gates aus den metallischen Klangwelten erzeugt werden und nicht weniger speziell und interessant klingen.

Error Instruments Sound Scaper

Error Instruments Sound Scaper (Eurorack-Modul)

Sound Scaper LDR

Die Desktop-Version bietet die gleichen vier Regler und ist ebenfalls mit zwei CV-Inputs für Metallic Pitch und Scape Shaper ausgestattet. Allerdings fehlt hier der Drum-Modus. Stattdessen lugt in der Mitte eine Röhre mit einem Fotowiderstand (LDR) hervor, der laut Error Instruments aus dem Jahr 1957 stammt. So kann man die Klänge beeinflussen, indem man mit der Hand bestimmt, wie viel Licht den LDR erreicht. Also ist der Sound Scaper LDR dem Eurorack-Modul zwar ähnlich, bietet aber doch andere, interessante Möglichkeiten.

Error Instruments Sound Scaper LDR

Error Instruments Sound Scaper LDR

Preis und Verfügbarkeit

Das Eurorack-Modul Sound Scaper und der Desktop-Synth Sound Scaper LDR sind jetzt auf der Website von Error Instruments bestellbar. Das Modul kostet 179 Euro, das Standalone-Gerät gibt’s für 220 Euro (jeweils inkl. 21% niederländische MwSt.).

Mehr Infos

Videos

"

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X