Test
3
21.06.2010

Fatar Numa Piano Test

Hammermäßig?

Die italienische Firma Fatar ist der weltweit führende Hersteller von Keyboardtastaturen. Egal ob Digitalpiano, Synthesizer oder Orgel, die meisten elektronischen Tasteninstrumente am Markt sind mit Klaviaturen von Fatar ausgestattet. Letztes Jahr bewiesen die Italiener erneut ihre Spitzenstellung in diesem Handwerk, denn mit der Numa-Masterkeyboard Serie gelang es ihnen gleich zwei weitere Höhepunkte aus der Taufe zu heben.


Die Tastatur des großen Numa gilt in Fachkreisen als eine der besten jemals gebauten Hammermechanikklaviaturen . Das kleinere und leichtere Numa Nano wiederum zeichnet sich dadurch aus, dass es, trotz seines geringen Gewichts von nur 11kg, das angenehme Spielgefühl einer wesentlich schwereren 88er-Tastatur aufweisen kann. So etwas hat es bis dato nicht gegeben.Doch die Ingenieure von Fatar hatten alles andere im Sinn, als sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen. Sie gingen einen Schritt weiter, spendierten dem Numa Nano Masterkeyboard eine eigene Tonerzeugung und nannten das Ganze Numa Piano! Ein so leichtes, aber dennoch „schwer zu spielendes“ (frei nach Joja Wendt) Digitalpiano ist natürlich sehr praktisch. Aber klingt es auch gut? Nach diesem Test werden wir es wissen.

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • Phänomenale Tastatur im Verhältnis zum Gewicht
  • Solide Verarbeitung

  • Sounds teilweise mittelmäßig
  • Ungewöhnliches Anschlagsverhalten beim Pianissimo-Spiel

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X