Hersteller_Fender Gitarre
Test
1
03.05.2010

Ich würde die American Special Telecaster als „moderne Tele“ bezeichnen, die eher im Rock und Punkrock als im Blues und Country zu Hause ist. Die Bespielbarkeit ist sehr gut, bedingt durch den dünnen Hals und die flache Saitenlage.  Hardcore Tele-Fans, die schon einen Baumstamm in der Hand haben müssen, um das entsprechende Tele-Feeling zu bekommen, werden damit nichts anfangen können. Tele-Neulinge aber, die auf die Optik und den Klang stehen, werden bestens bedient. Das Instrument ist erstklassig verarbeitet und lackiert, auch die Hardware funktioniert bestens. Den Klangcharakter kann man als rund und ausgeglichen bezeichnen, nicht so spitz und bissig wie manche andere Telecaster. Das Instrument besticht nicht unbedingt durch Dynamik, besonders der Steg Tonabnehmer komprimiert schnell. Allerdings kann man das nicht als negativ gewichten, denn auch solche Eigenschaften sind Geschmacksache und abhängig von der Musik, bei der sie eingesetzt wird. Das Preis-Leistungsverhältnis ist gut.

  • Pro
  • Optik, Verarbeitung
  • Bespielbarkeit
  • Ansprache
  • Geringe Nebengeräusche für Single Coil Pickups
  • Contra
  • Steg-Pickup komprimiert schnell
  • Facts
  • Hersteller: Fender
  • Model: American Special Telecaster
  • Finish: 3 Tone Sunburst
  • Korpus: Erle
  • Hals: Ahorn
  • Profil: Modern C-Shape
  • Griffbrett: Ahorn
  • Halsbr.Sattel: 43 mm
  • Halsbr. 12.Bd.: 52 mm
  • Halsdicke 5. Bund: 23 mm
  • Mensur: 648 mm
  • Bünde: 22
  • Mechaniken: Fender
  • Pickups: 2x Texas Special Single Coil
  • Regler: 1x Volume, 1x Tone
  • Brücke: Vintage Style 3 saddle Strings thru Body Tele Bridge
  • Preis: 1.046,- Euro UVP
Veröffentlicht am 03.05.2010

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • Optik, Verarbeitung
  • Bespielbarkeit
  • Ansprache
  • Geringe Nebengeräusche für Single Coil Pickups

  • Steg-Pickup komprimiert schnell

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X