Gitarre Hersteller_Fender
Test
1
30.05.2014

Fazit
(4 / 5)

Bei der Fender Blacktop Telecaster handelt es sich im Grunde um eine Rock-Telecaster. Die Gitarre ist für diejenigen interessant, denen eine gewöhnliche Telecaster zu klassisch und zu clean klingt. Was Design, Hölzer und Mensur anbetrifft, hat sie ganz klar Fender-typische Züge, die beiden Humbucker allerdings bringen einen deutlichen Schub in Richtung Les Paul. In jedem Fall eine interessante Mischung. Bis auf den zu niedrigen Saitenniederhalter, der E- und H-Saite zu stark knickt, ist die Gitarre gut verarbeitet und bietet ein ausgeglichenes Preis-Leistungsverhältnis.

  • Pro
  • Verarbeitung
  • verzerrte Sounds
  • Bespielbarkeit
  • Contra
  • Saitenniederhalter
  • cleane Sounds des Steg-Pickups
  • Qualität der Potis
  • Technische Daten
  • Erle-Korpus
  • geschraubter Ahornhals
  • Palisandergriffbrett
  • 22 Medium Jumbo-Bünde
  • Dot Inlays
  • Mensur: 25,5"/ 648mm
  • Sattelbreite: 1,65"/ 42mm
  • 2x Hot Vintage Alnico Humbucker-Pickups
  • Dreiweg-Schalter
  • Volume- und Tone-Regler
  • Nickel/Chrom-Hardware
  • Standard Cast/Sealed-Mechaniken
  • Hardtail Brücke, Saitenführung durch den Korpus
  • Skirted Amp Knobs
  • Finish: Black
  • Preis: 784,20 Euro UVP
Veröffentlicht am 30.05.2014

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • Verarbeitung
  • verzerrte Sounds
  • Bespielbarkeit

  • Saitenniederhalter
  • cleane Sounds des Steg-Pickups
  • Qualität der Potis

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X