Gitarre Hersteller_Fender
Test
1
13.09.2016

Fazit
(4.5 / 5)

Der Fender The Edge Deluxe ist ein erstklassiger Amp. Wer auf den typischen klassischen Fender Deluxe Sound steht, wird seine helle Freude mit dem Verstärker haben. Purer Ton, satte Endstufenkompression und eine traumhafte dynamische Ansprache. Die 12 Watt Leistung reichen locker für Proberaum und Bühne aus, und es ist eher ein Problem, den Combo zu Zimmerlautstärke zu überreden, denn bereits bei Volume auf 1 (von 12) haben wir schon die Wohnungstauglichkeit überschritten. Als Gourmet-Übungsamp für zu Hause kann ich den Verstärker daher nur bedingt empfehlen, der Tweed-Würfel braucht Auslauf. Der Amp ist sehr gut verarbeitet, in den USA handverdrahtet und hat eigentlich nur einen echten Haken, denn auch die 2.269 Euro, die er kostet, sind definitiv eine Klasse für sich.

  • Pro
  • Sound
  • Klangübertragung, dynamische Anspreche
  • Schalldruck
  • Verarbeitung
  • Contra
  • kein zusätzlicher Speaker-Out
  • Regelweg des Volume-Reglers
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Fender
  • Modell: The Edge Deluxe Amp
  • Typ: Vollröhren-Combo für E-Gitarre
  • Ausgangsleistung: 12 Watt
  • Röhrenbestückung: 2x 12AX7 (Vorstufe), 2x 6V6 (Endstufe), 5Y3 (Gleichrichter)
  • Lautsprecher: 1x12 Celestion Blue
  • Bedienfeld Regler: Tone, Inst Volume, Mic Volume
  • Abmessungen: 510 x 420 x 235 mm (B x H x T)
  • Gewicht: 13 kg
  • Lieferumfang: Schutzhülle
  • Preis: 2.269,00 Euro
Veröffentlicht am 13.09.2016

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • Sound
  • Klangübertragung, dynamische Anspreche
  • Schalldruck
  • Verarbeitung

  • kein zusätzlicher Speaker-Out
  • Regelweg des Volume-Reglers

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X