Test
2
13.01.2017

Fazit
(4 / 5)

Die Focal Trio6 BE ist eine solide und schicke Monitorbox mit reichlich Leistung. Sie löst sehr gut auf, ist linear, nüchtern und bietet keinerlei Kritikpunkte. Allerdings muss ihr kühler, sehr sachlicher Klang nicht jedermanns Geschmack sein. Ferner punktet die Box mit unterschiedlichen Ausrichtungsmöglichkeiten, wobei besonders die vertikale Positionierung einiges her macht und in engen Umgebungen wichtigen Platz freihalten kann. An der Verarbeitung gibt es nichts zu bemängeln, sodass jeder mit dem nötigen Kleingeld diese Box durchaus in den Hörtest im eigenen Studio mit einbeziehen sollte.

  • Pro
  • kräftiger, lauter Klang
  • detailliertes, klares Klangbild
  • genügend Filter zur Anpassung
  • horizontale und vertikale Ausrichtungsmöglichkeit
  • hochwertige Verarbeitung und edles Finish
  • Contra
  • etwas steriler Klang
  • Features
  • 3- und 2-Wege Monitor in Einem
  • besitzt die Möglichkeit von 3 Membranen auf 2 Membrane umzuschalten
  • Hochtöner: 1" Pure Beryllium invertiert
  • Mitteltöner: 5" Composite Sandwich
  • Tieftöner: 8" Composite Sandwich
  • 3 interne Verstärker mit einer Gesamtleistung von 450 W
  • Frequenzbereich: 35 - 40000 Hz
  • Maximalpegel: 115 dB (Peak bei 1m)
  • horizontale und vertikale Aufstellmöglichkeit - drehbarer Mitten-/Hochtonbereich
  • EQ Einstellmöglichkeiten für optimale Raumanpassung
  • Eingang für Pedal - Umschalten zwischen 2- und 3-Wege Funktion
  • Gehäuse aus 22 mm starkem MDF
  • symmetrischer XLR Eingang mit 10 kOhm Eingangsimpedanz
  • Eingangsempfindlichkeit einstellbar +4 dBu / -10 dBV
  • integriertes Netzteil für 230 V / 115 V
  • Abmaße: 520 x 278 x 360 mm
  • Gewicht: 20 kg
  • Farbe: Red Burr Ash
  • Preis: € 2854,– (UVP)

Auspackbilder findest du hier ->

Focal Trio6 Be red burr ash
Veröffentlicht am 13.01.2017

Pro & Contra

  • kräftiger, lauter Klang
  • detailliertes, klares Klangbild
  • genügend Filter zur Anpassung
  • horizontale und vertikale Ausrichtungsmöglichkeit
  • hochwertige Verarbeitung und edles Finish

  • etwas steriler Klang

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X