Gitarre Hersteller_Gibson
News
1
16.07.2019

Gibson mit vielen Neuheiten auf der Summer Namm 2019

2019 will Gibson weiter an seinem Image arbeiten und die Marke verjüngen und modernisieren. Mit Beginn der Summer Namm 2019 nächste Woche in Nashville, kündigt Gibson neue Kollektionen, Künstlerkollaborationen und neue Accessoires an.

Neben vielen Live-Events mit namhaften Künstlern wird es eine speziell geführte Tour durch die Gibson USA Factory geben.

Bereits jetzt stellt Gibson einige neue Instrumente vor:

Die Gibson G-45 Series Collection, Studio und Standard wird von erfahrenen Handwerkern in der Akustik-Abteilung in Bozeman, Montana, handgefertigt. Die Serie soll gut klingende Akustikgitarren, die in den USA entwickelt und gefertigt werden, zu einem attraktiven Preis anbieten. Die G-Serie bietet laut Hersteller Einsteigern wie auch Fortgeschrittenen die optimale Mischung aus Klang, Leistung, traditionellem Gibson-Stil und Wertigkeit.

Die neu erschienenen Gibson Original-, Modern- und Custom Shop-Kollektionen werden komplett am Messestand zu sehen sein. Die Gibson Original Collection soll klassisches Design, Innovation und Authentizität zurück in die Hände von Gibson-Fans bringen.

Die Gibson Original Collection umfasst folgende Modelle:

  • Les Paul Standard 50er
  • Les Paul Standard 60er
  • Les Paul Special in TV Yellow
  • Les Paul Junior in Tobacco Burst
  • SG 61 Standard mit Factory Stop-Tail, Maestro und Sideways Vibrolas,
  • SG Special und Junior
  • Die klassische ES-335 Figured und DOT, Firebird, Flying V und Explorer, die J-45 und Hummingbird sowie die J-200

Die Gibson Modern Collection basiert auf Gibsons Traditionen und Innovationen auf, verbunden mit modernen Funktionen die viele Gitarristen bereits kennen: leichtgewichtiger Korpus, Push-Pull-System zum Umschalten zwischen Burst Bucker- und P90-Sound, sowie schmal zulaufende Hälse mit asymmetrischen Profilen.
Die Gibson Modern Collection umfasst die Modelle Les Paul und SG Modern, Les Paul Studio und Tribute, die neue ES-235 und die modernen Versionen der ES-335, Flying V und Explorer B-2, die modernen Hummingbird, J-45 und J-15 sowie verschiedene Parlour Modelle.

Der Gibson Custom Shop ist Synonym für Handwerkskunst und Gibsons Vermächtnis für Authentizität und Liebe zum Detail. In diesem Jahr wird das 60-jährige Bestehen der 1959 Les Paul Standard gefeiert, dem heiligen Gral der Les Paul-Modelle. Mit diesem Custom Shop Modell soll die historisch genaueste Nachbildung der legendärsten Gitarre der Geschichte erscheinen.

Neben all den Instrumenten sind die Partner und Musiker ein wichtiger Bestandteil der Gibson Geschichte. Gibson hat sich erneut mit der neunmaligen GRAMMY-preisgekrönten Sängerin, Songwriterin und Musikerin Sheryl Crow zusammengetan, um die Sheryl Crow Country Western Supreme-Akustikgitarre zu entwickeln. Das Modell wird ab Herbst 2019 weltweit erhältlich sein und gleichzeitig wird Sheryl Crow am 30. August ihr neues Album Threads veröffentlichen.

Gibson kündigt außerdem die Custom Shop Brian Ray SG Jr sowie die Vivian Campbell Holy Diver Les Paul von Epiphone an.

Mit einem klaren Fokus auf Qualität hat laut Gibson das neue Team in kurzer Zeit ein neues Händler- und Künstlernetz aufgebaut, das auch die Gibson zugehörigen Marken wie Epiphone, Kramer, Steinberger, KRK Systems , Cerwin Vega und Stanton mit einbezieht.

Gibson will zudem zeigen, dass man aus der Vergangenheit gelernt hat, und wieder überzeugende und qualitativ hochwertige Gitarren entwickelt, um die Voraussetzungen für die nächste Ära der Instrumente zu schaffen.

Weitere Infos zu Gibson unter:

G-45 Studio: Lauren Ruth Ward

Doug Aldrich Demos The Les Paul Tribute

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X