Gitarre Hersteller_Gretsch
Test
1
04.07.2019

Fazit
(4.5 / 5)

Die Gretsch G6229 Players Edition Jet BT ist ein gutes Beispiel für eine gelungene Synthese aus Tradition und Moderne. Der 60er-Jahre-Look in Verbindung mit einem modernen, aber nicht überzüchteten Sound beschert der Gitarre Allroundfähigkeiten. Sie kann sowohl clean wie verzerrt überzeugen und eignet sich gleichermaßen für Jazzgitarristen und Blues/Rocker. Die Bespielbarkeit sowie die gesamte Verarbeitung sind jenseits von Gut und Böse. Dazu kommt das rückenfreundliche Gewicht von gerade einmal 3,4 kg.

  • Pro
  • tadellose Verarbeitung
  • ausgewogener lauter Primärklang
  • gute Abstimmung der beiden Pickups
  • sehr gute Bespielbarkeit
  • geringes Gewicht
  • Contra
  • einige Schräubchen der Bridge rappeln
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Gretsch
  • Bezeichnung: Gretsch G6229 Players Edition Jet BT
  • Serie: Professional Collection
  • Herkunft: Japan
  • Farbe: Silver Sparkle
  • Body: Mahagonikorpus mit Resonanzkammern
  • Decke: Ahorn laminiert
  • Hals: Mahagoni (eingeleimt)
  • Halsprofil: U
  • Griffbrettradius in Zoll: 12
  • Griffbrett: Palisander (Dalbergia latifolia)
  • Griffbretteinlagen: gealterte Pearloid Block-Griffbretteinlagen
  • Bünde: 22 Medium-Jumbo
  • Sattelbreite: 42,90 mm
  • Mensur: 625 mm
  • Tonabnehmer: 2 Gretsch Broad’Tron BT65
  • Regler: Vol.1, Vol. 2, Master-Volume, Master.Tone
  • Pickup-Schalter: Dreiweg-Kippschalter
  • Sattelmaterial: TUSQ XL
  • Bridge: Anchored Adjusto-Matic Steg
  • Saitenaufhängung: Gretsch V-Stoptail Tailpiece
  • Saitenstärke ab Werk: .010 - .046
  • Gewicht: 3,4 kg
  • inkl. Deluxe Koffer
  • Ladenpreis: 2068,00 Euro (Juli 2019)
Veröffentlicht am 04.07.2019

Video

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • tadellose Verarbeitung
  • ausgewogener lauter Primärklang
  • gute Abstimmung der beiden Pickups
  • sehr gute Bespielbarkeit
  • geringes Gewicht

  • einige Schräubchen der Bridge rappeln

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X