Hersteller_HarleyBenton Bass
Test
7
01.11.2018

Praxis

Der Ventilator auf der Rückseite des Block-800B springt direkt nach dem Einschalten an und läuft dann permanent. Für nebengeräuschempfindliche Tieftöner kann ich aber Entwarnung geben, denn der Lüfter verrichtet so leise und unauffällig seinen Dienst, dass er beim heimischen Üben und selbst in einer geräuschsensiblen Studioumgebung beim Aufnehmen nicht stört. Die Kühlproblematik hat Harley Benton damit besser gelöst als so manch anderer Hersteller, der in seinen Amps die gleiche Endstufe verbaut!

Wer sich für den Block-800B entscheidet, muss allerdings mit ein paar Schwächen beim Thema "Bedienung" leben. Die Taster besitzen keinen richtigen Druckpunkt und fühlen sich insgesamt nicht sehr stabil an, außerdem ist kaum zu erkennen, in welcher Stellung sich der jeweilige Taster befindet. Schlichte LEDs für ein optisches Feedback an den Bediener wären hier ein große Hilfe. Suboptimal ist zudem, dass die Beschriftungen unterhalb der Regler angebracht sind. Blickt man, wie bei einem normalen Aufbau üblich, schräg von oben auf die Front, werden die Beschriftungen leider von den großen Chickenhead-Reglern verdeckt. Man sollte also genau wissen, welcher Regler für welches Feature zuständig ist.

Abgesehen von diesen kleinen Schwächen in der Handhabung habe ich am Budget Class-D-Top von Harley Benton allerdings rein gar nichts auszusetzen. Ganz im Gegenteil, denn klanglich hat der preisgünstige Block-800B einiges zu bieten! Mit neutraler EQ-Einstellung liefert das Topteil einen neutralen und ausgewogenen Sound mit solidem Fundament, ebenmäßigen Mitten und transparenten Höhen - er gibt im Wesentlichen den Klang des angeschlossenen Basses wieder. Positiv ist darüber hinaus, dass der Preamp nur relativ wenig Nebengeräusche produziert.

Ein gutes Bild gibt auch der Vierband-Equalizer ab, denn die Einsatzfrequenzen sind wirklich sinnvoll gewählt und führen zu gut klingenden Ergebnissen. Ein Bass-Boost sorgt für mehr Fülle und Tiefbass-Punch, mithilfe der beiden Mittenregler lassen sich problemlos Scoop-Sounds oder aggressive Rocksounds umsetzten, und der Höhenregler sorgt bei Bedarf für unaufdringliche Transparenz. Die einzelnen Frequenzen lassen sich außerdem sehr gut dosieren, weil die Regler auf der ersten Hälfte des Reglerweges eher subtil wirken. Starke Klangveränderungen erreicht man also nur, wenn man die einzelnen Bänder wirklich heftig anhebt oder absenkt.

Der Block-800B hat mit dem Kompressor noch ein tolles Add-On an Bord, das ich bei einem Budget-Amp nicht unbedingt erwartet hätte. Mir gefällt der Kompressor am besten bei moderaten Einstellungen - der leicht verdichtete Sound besitzt spürbar mehr Energie und klingt solider. Heftige Einstellungen eigenen sich eher für speziellere Funksounds oder für Fretless-Orgien mit ausgiebigem Sustain. Mit der Stärke der Kompression steigt allerdings auch der Signalpegel deutlich an - Harley Benton hat also offensichtlich eine automatische Gain-Anpassung integriert.

Zum Schluss des Tests bleibt noch die Beurteilung der Endstufen-Performance, und hier kann mein Testkandidat wirklich nur Bestnoten einfahren! Mich überrascht das allerdings nicht sonderlich, denn ich kenne das verwendete ICEpower Class-D-Modul bereits von einigen anderen Amps und bin von dessen Leistung absolut überzeugt. Die Endstufe klingt voluminös und bietet sehr viel Headroom für Dynamikspitzen. Außerdem vermittelt sie ein direktes, griffiges Spielgefühl. Mit dem Block-800B und einer passenden Boxen-Austattung kann man also entspannt große und laute Gigs absolvieren, ohne klangliche Einschränkungen oder Leistungseinbrüche befürchten zu müssen.

Zum Abschluss habe ich wie immer noch einige Klangbeispiele für euch eingespielt - viel Spaß damit!

Video

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • voller, klarer Sound
  • satte Leistungsreserven
  • gut abgestimmter EQ
  • praxistauglicher On-Board-Kompressor
  • gute Anschlussaustattung
  • kompakte, leichte Bausweise
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

  • Haptik und Qualität der Taster
  • Positionierung der Beschriftungen

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X