Bass
News
7
17.04.2020

Ian King – Online-Bassunterricht beim "King" des Londoner West-End!

Weltbekannter Session- und Musicalbassist bietet Online-Lessons an.

Der "Corona Shutdown" treibt viele Leute in das Internet. Da ist es nicht verwunderlich, dass auch extrem hochrangige bzw. hochkarätige Player dieser Tage das Web als Möglichkeit nutzen, um ihre wertvollen Erfahrungen in Form von Online-Lessons weiterzugeben. Gleichzeitig haben viele Interessierte auf der Empfängerseite nun erstmals die Möglichkeit, von diesen tollen Angeboten zu profitieren - eine wirklich großartige Gelegenheit, hochklassigen Unterricht von internationalem Rang zu wirklich akzeptablen Preisen zu bekommen!

Besonders reizvoll ist ein Angebot, das brandaktuell aufgetaucht ist: Ian King, zurzeit Bassist in der Mega-Erfolgsshow "Hamilton" im Londoner West-End, bietet online Unterricht via Zoom an. Die Preise belaufen sich auf 35,- Pfund bzw. 44,- US-Dollar für 45 Minuten - das ist angesichts des Renomees dieses Musikers ausgesprochen fair!

Auch interessant:

Ian King zählt zu den A-List-Playern in England. Sein Job-Portfolio spricht für sich und umfasst Acts wie The Temptations, The Supremes, Sister Sledge, Ronan Keating, Huey Lewis, Paul Young, Rick Astley oder Albert Lee. Mit den Produktionen "Jesus Christ Superstar", "Dr. Who Live!" und "Symphonic Rock with The Royal Philharmonic Orchestra" spielte er international in ausverkauften Arenen.

>>>Lust auf neuen Input? Diese 10 weltbekannten Soul- und Funk-Intros sollte jeder Bassist kennen!<<<

Im TV sowie im Studio arbeitete er mit The Graham Norton Show, The Ruth Jones TV Specials, Strictly Dance Fever, Zingzillas und den Tenors of Rock zusammen. Am Londoner West End spielte Ian in der Vergangenheit bereits bei den Musicals "Dreamgirls", "The Book of Mormon", "Shrek the Musical", "Sister Act", "Hairspray", "Fame" und "Daddy Cool".

Vor einiger Zeit featureten wir Ian King bereits in einem Artikel, in welchem unter anderem ein Video vom Londoner West End zu sehen ist, in dem man ihn bei der Arbeit beobachten kann.

Wer also einmal aus erster Hand erfahren möchte, was für Skills man benötigt, um zu einem der bestgebuchten Bassisten aufzusteigen oder einfach generell "nur" guten (englischsprachigen) Unterricht sucht, ist herzlich eingeladen, Ian über seine Facebook-Seite zu kontaktieren.

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X