Software
Test
10
08.11.2017

Fazit
(4 / 5)

Image Line hat FL Studio mit dem kostenlosen Updaten auf Version 12.5 an vielen kleinen Workflow-Schräubchen gedreht. Das Picker Panel ermöglicht ein organisierteres Arrangieren. Das frisch hinzugefügte Fruity Delay 3 überzeugt mit umfangreicher Ausstattung und lädt zum Experimentieren ein. Leider bleibt auch Version 12.5 für Mac-User weiterhin im Beta-Stadium, weshalb mehrere Bildschirme nicht unterstützt werden und mit Grafikfehlern zu rechnen ist. Um vollwertigen DAWs mit ausgiebigen und flexiblen Audio-Features das Wasser reichen zu können, bedarf es noch einiger essentieller Änderungen. Ob diese mit dem Versionssprung auf Nummer 20 zu erwarten sind, wird sich voraussichtlich 2018 zeigen.

  • Pro
  • organisiertere Playlist
  • Render as Audio
  • Mini-Preview für Pianorolle und Playlist
  • verbesserte TB-303-Emulation
  • umfangreiches Fruity Delay 3
  • Contra
  • Mac-Version weiterhin Beta
  • Audio-Recording und Editing unkonventionell
  • Features
  • patternbasiertes Kompositionskonzept
  • unendlich viele Patterns
  • Patterns lassen sich in Playlist arrangieren
  • MIDI- und Audio-Clips schneiden, stretchen, umarrangieren
  • virtueller Mixer mit 103 Tracks und je 10 Effektkanälen
  • Plug-in Delay-Kompensation und Sidechaining im Mixer
  • Einbindung externer MIDI-Controller
  • Multitrack-Recording
  • unterstützt VST-/VST2-/VST3- und DX-Plug-ins
  • ASIO- und CoreAudio-Support
  • rendern in WAV, MP3, FLAC und OGG
  • als VST- und Rewire-Host oder Client nutzbar
  • Import/Export-Funktion für WAV, MP3, OGG und MIDI
  • interne Controller als Modulationsquelle nutzen
  • Pianorolle mit Kompositionshilfen für Akkorde und Skalen
  • Clip-Automation
  • FL-Studio als VST-Instrument in Host-Applikationen einsetzbar
  • Sampler: DirectWave, Channel Sampler, FPC, Fruity Granulizer, Soundfont Player, Wave Traveller
  • Synths: 3OSC, Autogun, BassDrum, BeepMap, Drumaxx, Drumpad, Fruity Kick, Fruity Dance, Fruit Kick, Fruity DX10, FL Keys, FL Slayer, Fruity Pad Controller, Groove Machine Synth, Harmor, Harmless, MiniSynth, Morphine, Speech Synthesizer, Ogun, Plucked!, FL FlowStone, Sytrus, SimSynth, Pozone, Sakura, Sawer, Toxic Biohazard, Transistor Bass, WASP/WASP XT, DrumSynth Live, BooBass, Granulizer, Wave Traveller, TS404
  • Edison – Audio Editor
  • Slicex – Loops zerschneiden und neu anordnen
  • Event Editor
  • Vocodex Vocoder
  • SynthMaker – erstellen modularer Effekte und Klangerzeuger
  • Fruity Convolver – Convolution Reverb
  • Tools: Patcher, VFX Color Mapper, VFX Key Mapper, VFX Keyboard Splitter, Control Surface, Dashboard, Layer Channel, Rewired, FL Studio Mobile Plug-in, MIDI Out, Peak Controller, Fruity Envelope Controller, Fruity Keyboard Controller, Formula Controller, X-Y-Controller
  • Neu in FL Studio 12.5
  • Picker Panel für Pattern-, Audio- und Automations-Management
  • vektorisierte Interfaces für DirectWave, Harmor, Fruity Balance und FPC
  • Fruity Delay 3: Tape Delay mit Feedback-Distortion/Limiter und Bitcrusher
  • erweiterter Patcher
  • DirectWave mit High Quality Rendering
  • Erstellung von DirectWave-Instrumenten aus Channels, Patcher und Layern
  • Automationspunkte mit Werteingabe
  • 303-Pulse und Gate-Length für Transistor Bass
  • erweiterter Control Creator
  • Preview für Pianorolle und Playlist
  • Preset-Menü in Plug-in-Fenstern
  • automatisches Routing von selektierten Channels an freien Mixer-Chanel
  • Lock-Feature zum Zuweisen von Content und Playlist-Tracks
  • Close all Plug-ins Feature
  • Plug-in-Wrapper-Menü standardmäßig ausblenden
  • Systemvoraussetzungen: 2 GHz Intel Pentium 4 / AMD Athlon 64 (oder neuer), 32- oder 64-Bit-Version von Windows 10/8.0/8.1/7, Vista oder XP (inklusive Service Pack 3), Intel Mac mit Mac OS X 10.8 oder neuer, 1 GB RAM, 2 GB freier Festplattenspeicher
  • Preis
  • Update: kostenlos
  • FL Producer: 170 EUR
Veröffentlicht am 08.11.2017

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • organisiertere Playlist
  • Render as Audio
  • Mini-Preview für Pianorolle und Playlist
  • verbesserte TB-303-Emulation
  • umfangreiches Fruity Delay 3

  • Mac-Version weiterhin Beta
  • Audio-Recording und Editing unkonventionell

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X