News
8
29.01.2020

ISE 2020: Cameo zeigt Flaggschiff Moving-Head der OPUS-Serie X Profile, EVOS W7 und Opus H5

ISE2020: Gleich drei neue Moving-Heads für den professionellen Einsatz für Theater, TV-Produktionen, Show und Stage bringt Licht-Hersteller CAMEO mit zur Integrated Systems 2020 nach Amsterdam.  Der OPUS X Profile stellt das neue Flaggschiff der erfolgreichen OPUS-Serie dar und ist erstmals in Europa zu sehen.

Cameo Opus X Profile

Der superhelle Profile-Moving-Head arbeitet mit einer weißen 750-W-LED, die einen Lichtstrom von 33.000 lm und eine Beleuchtungsstärke von 72.000 lx (in 5 m Abstand) erzeugt. In Kombination mit dem CMY-Farbmischsystem – inklusive Farbrad mit sechs dichroitischen Filtern und linearer CTO-Korrektur (6.500 K bis 2.600 K) – sowie dem sehr weiten Zoom-Bereich von 6° bis 48° ermöglicht der OPUS X Profile gleichmäßige Projektionen ohne störende Hotspots und ist damit auch in den anspruchsvollsten Umgebungen eine ideale Wahl. Dank selektierbarer PWM-Frequenzen bis 25 kHz arbeitet dieser Profile-Moving-Head komplett flimmerfrei und empfiehlt sich damit insbesondere für kritische Einsätze im Theater und bei TV-Produktionen.

Außerdem besitzt der OPUS X Profile ein rotierbares Animationsrad, ein rotierbares Gobo-Rad (sechs austauschbare, rotier- und indizierbare Glasgobos + offen), ein statisches Gobo-Rad (sieben austauschbare Glasgobos + offen), ein rotier- und indizierbares, kreisförmiges 5-fach-Prisma und ein lineares 6-fach-Prisma sowie einen variablen Frostfilter für Washlight-Effekte.

Die Steuerung des OPUS X Profile erfolgt ganz flexibel über den eingebauten W-DMX-Empfänger, DMX, RDM, Art-Net oder sACN. Zur netzunabhängigen Konfiguration wurde zusätzlich ein batteriegespeistes Touchscreen-Display mit Multifunktionsdrehgeber und „Zurück“-Tasten integriert.

Cameo OPUS H5

Das Schweizer Armeemesser unter den Moving-Heads: Der OPUS H5 ist ein vielseitiger Hybrid-Scheinwerfer (Beam, Spot und Washlight) mit einem Lichtstrom von 18.000 lm und einer Beleuchtungsstärke von 400.000 lx in 5 m Entfernung. Der kleine, leichte Moving-Head ist mit einer Entladungslampe vom Typ Osram Sirius HRI 470 W ausgestattet und punktet mit einem starken, parallelen Lichtstrahl für Mid-Air-Effekte und einen weiten Zoom-Bereich von 2° bis 42°.

Dabei bietet der H5 die volle Ausstattung eines traditionellen kopfbewegten Spots, ungeachtet des flexiblen Hybridkonzepts: CMY-Farbmischung, Farbrad mit 13 dichroitischen Filtern, zwei Gobo-Räder (rotierbar & statisch), zwei Frostfilter für variantenreiche Wash-Effekte sowie insgesamt 4 Prismen auf zwei Rädern, kombinierbar für besonders kreative Mid-Air-Effekte.

Neben den gängigen Steuerungsoptionen DMX, RDM, Art-Net und sACN lässt sich der Cameo OPUS H5 über den integrierten W-DMX-Receiver auch drahtlos bedienen.

Cameo EVOS W7

Der EVOS W7 ist ein LED-WashBeam-Moving-Head mit insgesamt 19 x 40 W RGBW- und warmweißen LEDs – für satte, volle RGB-Farben, zarte Pastelltöne und atemberaubende Lichteffekte. Dank seiner beachtlichen Lichtleistung von 10.500 lm taucht der EVOS W7 Events, Personen und Objekte in warme, leuchtende und klar definierte Farben (CRI > Ra90) und zeichnet sich zudem durch eine großzügige Ausleuchtung bis 540° horizontal (Pan) und 270° vertikal (Tilt) aus. Der Zoom-Bereich von 4,5° bis 55° ermöglicht sowohl gezielte Beleuchtungseinsätze als auch großflächige Wash-Effekte, wobei die Abstrahlung mittels Beam Shaper (inklusive) sogar asymmetrisch gerichtet werden kann.

Darüber hinaus erlaubt die Single Pixel Control-Funktion die individuelle Steuerung sämtlicher LEDs – für faszinierende Pixel-Effekte. Und auch Live-Übertragungen von Veranstaltungen gelingen mit dem Cameo EVOS W7 WashBeam-Moving-Head flimmerfrei, denn die Wiederholrate des Scheinwerfers lässt sich in sechs Stufen von 800 Hz bis 25 kHz einstellen. Die Software-Steuerung via Netzwerk kann ganz flexibel per W-DMX-Transceiver sowie DMX, RDM Art-Net3, sACN oder KlingNet erfolgen. Damit ist dieser WashBeam die ideale Lösung für professionelle „Lumen beings“, die Wert auf besonders natürliches LED-Licht für Effekte und andere Beleuchtungsanwendungen legen. 

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X