Test
2
09.05.2019

Fazit
(2.5 / 5)

Die Isovox 2 ist ein extrem ungewöhnliches Produkt – und sie funktioniert! Sie senkt unerwünschten Raumklang und Nebengeräusche effektiv ab und sorgt auch nach außen hin für Schallisolierung. Dabei treten klangliche Verfärbungen auf, die interessanterweise an Stellen sitzen, die für Gesang zumindest grundsätzlich nicht kontraproduktiv, letztendlich aber zu deutlich sind, um von „professionellem Studioklang“ zu sprechen. Trotzdem kann die mobile Gesangkabine im Vergleich zur Aufnahme in einem unbehandelten Raum prinzipiell aber die Rolle des geringeren Übels übernehmen – vor allem, wenn man weiß, an welchen Stellen man nachträglich mit dem EQ ansetzen muss.

Wesentlicher als die klanglichen Ergebnisse ist aber der Punkt, dass dauerhaftes Singen oder Sprechen in der Isovox mangels Luftzufuhr und Bewegungsfreiheit sehr anstrengend sein kann. Wer bereit ist, dies in Kauf zu nehmen und den meiner Ansicht nach vollkommen überhöhten Preis zu zahlen, der wird mit der mobilen Gesangskabine möglicherweise glücklich.

  • Pro
  • kann problematischen Raumklang entfernen
  • Schalldämmung von und nach außen
  • Contra
  • schlechte Luftzufuhr
  • eingeschränkte Bewegungsfreiheit
  • sehr deutliche Klangfärbungen durch innere Akustik
  • hoher Preis
  • Features und Spezifikationen
  • mobile Gesangskabine
  • entfernt unerwünschten Raumklang/Nebengeräusche
  • Schalldämmung nach außen
  • abnehmbare Seitenteile
  • Rückwand kann geöffnet werden
  • Kabeldurchlass für Mikrofonkabel
  • höhenverstellbare Mikrohalterung
  • Maße: 80 x 49 x 48 cm
  • Gewicht: 11 kg
  • Preis: € 899,– (Straßenpreis am 6.5.2019)
Veröffentlicht am 09.05.2019

Pro & Contra

  • kann problematischen Raumklang entfernen
  • Schalldämmung von und nach außen

  • schlechte Luftzufuhr
  • eingeschränkte Bewegungsfreiheit
  • sehr deutliche Klangfärbungen durch innere Akustik
  • hoher Preis

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X