Gitarre Hersteller_Dunlop
Test
1
15.01.2020

Fazit
(4.5 / 5)

Die Jim Dunlop '69 Psych-Serie setzt auf Bewährtes und fügt sinnvolle neue Features zu den beliebten Pedalklassikern hinzu. Jedes Pedal kann in puncto Sound, Verarbeitung und Optik überzeugen und tatsächlich deckt jeder einzelne Effekt eine ganz spezielle Facette des Hendrix'schen Klanggeschehens ab. Optionen wie der schaltbare Buffer, die Transistorart im Fuzz Face oder auch die schaltbare Oktave im Octavio sind sehr clevere und praxisorientierte Ideen und verleihen der Serie zusätzliche Attraktivität. Diese Qualität in Kombination mit dem sehr ansprechenden Neudesign und der begrenzten Stückzahl rechtfertigen auch den Preis, der nur minimal über dem der Serienmodelle aus dem Hause Dunlop liegt. Insofern kann hier eine klare Antestempfehlung ausgesprochen werden.

  • Pro
  • variantenreiche, authentische Hendrix-Sounds
  • sinnvolle neu Features (Buffer, Oktave)
  • ansprechende Grafik
  • tadellose Verarbeitung
  • Contra
  • keins
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Jim Dunlop
  • Serie: Authentic Hendrix ’69 Psych
  • Typ: Effektpedale
  • Anschlüsse: Input, Output (6,3 mm Klinke)
  • Stromversorgung: 9V Netzteil (im Lieferumfang enthalten)
  • Abmessungen (L x B x H): 92 x 41 x 55 mm
  • True Bypass: ja, (Fuzz Face: schaltbar)
  • Ladenpreis: 169,00 Euro je Pedal (Januar 2020)
  • Name: Fuzz Face Distortion,
  • Typ: Fuzz
  • Regler: Volume, Fuzz
  • Schalter: On/Off, Buffer On/Off, Silizium/Germanium
  • Stromverbrauch: 6,8 mA
  • Gewicht: 145 g
  • Name: Octavio Fuzz
  • Typ: Octaver Fuzz
  • Regler: Level, Fuzz
  • Schalter: On/Off, Octave On/Off
  • Stromverbrauch: 5 mA
  • Gewicht: 148 g
  • Name: Uni-Vibe Chorus/Vibrato
  • Typ: Univibe
  • Regler: Speed, Depth, Level
  • Schalter: On/Off, Vibe/Chorus
  • Stromverbrauch: 3,75 mA
  • Gewicht: 150g
  • Name: Band of Gypsys Fuzz
  • Typ: Fuzz
  • Regler: Output, Fuzz, Tone
  • Schalter: On/Off
  • Stromverbrauch: 4,3 mA
  • Gewicht: 147 g
Veröffentlicht am 15.01.2020

Video

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • variantenreiche, authentische Hendrix-Sounds
  • sinnvolle neu Features (Buffer, Oktave)
  • ansprechende Grafik
  • tadellose Verarbeitung

  • keins

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X