Gitarre Ukulele
Test
1
07.05.2019

Praxis

Sound

Beim ersten Anspielen verfliegt meine anfängliche Skepsis, ob es sich bei diesem Sondermodell einfach nur um ein Designmodell nach dem Motto "Mehr Schein als Sein" handelt, sofort. Ja, genau so muss eine Tenor-Ukulele klingen. Das Verhältnis zwischen spritziger Ansprache, wohlig ausklingendem Sustain und Transparenz im Klangbild ist ausgezeichnet. In den unteren Frequenzen matscht nichts und die Höhen klingen nicht nervig.

Rundherum klingt die Kala 13 Anniversary Red Mahogany Ukulele einfach super ausgewogen und steht klanglichem ihrem spektakulären Äußeren in nichts nach. Der trockene, mittenbetonte Grundsound, der ja typisch für Mahagoni-Ukulelen ist, ist genau mein Ding. Selten habe ich aber in dieser Preisklasse ein Modell erlebt, das so eine ausgereifte Soundperformance hinlegt.

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • sehr guter, ausgewogener Sound
  • hervorragende Bespielbarkeit
  • individuelles, limitiertes Design
  • hochwertige Transporttasche
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

  • keins

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X