Gitarre Bass Serie_Hersteller
Feature
9
16.08.2012

Mesa Boogie - Gitarren- & Bassverstärker

Herstellerprofil

Alles zu Mesa Boogie auf bonedo.de

Die Firma Mesa Boogie hat mit ihren Gitarrenverstärkern dafür gesorgt, dass ein ganz besonderer E-Gitarren-Sound in die Annalen der Popmusik eingehen konnte. Der typisch cremige Mesa-Tone ist aus der Rock- Jazz- und Pop-Musik nicht mehr wegzudenken. Und - mit dem Mesa Rectifier – kommen seit Ende der 80er Jahre auch die ganz harten Jungs voll auf ihre Kosten.


Randall Smith und die Musik

Randall Smith, der Gründer von Mesa Boogie, wuchs in einer musikalischen Familie auf. Sein Vater spielte Saxophon, seine Schwester Klavier und Randall selbst Klarinette. Später wechselte er zum Schlagzeug und wurde Drummer in einer Band. Vor allem aber interessierte er sich für Elektronik. Randall sagt es einmal so: „Ich habe Musik im Blut und diese musikalische Energie ist letztlich die Triebfeder für die Entwicklung meiner Verstärker“.

In einer „Hundehütte“ fing alles an...

Die Basis für seine ersten Projekte bildete der Fender Princeton Gitarrenverstärker, dem er durch entsprechende Umbau-Maßnahmen mehr Leistung verpasste. Zu seinen Kunden zählten damals Musiker wie Jerry García und Carlos Santana, der einen berühmten Kommentar zum umgebauten Princeton abgab: "Man, that little thing really boogies!" Und schon war der Name für den neuen Verstärker gefunden! Die Qualität der Princeton Boogie Amps sprach sich schnell herum, die Nachfrage stieg und der erste Produktionsstandort, von Randall als „Hundehütte“ bezeichnet, platzte aus allen Nähten. Die Firma zog in eine doppelstöckige Garage um und produzierte dort mehr als 3.000 komplett handgearbeitete Mesa Boogie Mark I (einer der Nachfolger ist der Mesa Boogie Mark V).

Amps und Rennwagen

Randall vergleicht das Bauen von Verstärkern gerne mit dem leidenschaftlichen Schrauben an einem wertvollen Rennwagen. Jeder Boogie-Amp soll für den Kunden so etwas wie ein Ferrari oder eine Harley Davidson sein. In diesem Kontext kam auch nie ein anderer Produktionsstandort in Betracht. Für Randall muss ein Ferrari aus Maranello kommen, eine Harley Davidson aus Milwaukee und ein Mesa Boogie Verstärker eben aus Petaluma/Kalifornien. Natürlich hat mittlerweile auch die Computertechnik Einzug in die Produktion gehalten, aber die entscheidenden Prozesse werden nach wie vor von Hand ausgeführt. Randall sieht jeden einzelnen Mesa Boogie als ein Gesamtkunstwerk an, das auch nach Jahren nicht an Wert verliert. 

Der optimale Ton

Mesa Boogie-Amps haben sich in allen Musikstilen durchgesetzt und die Liste der prominenten Musiker, die auf Triebwerke aus Petaluma setzen, ist endlos lang. Das hindert Randall Smith aber nicht daran, immer weiter nach dem ultimativen Ton zu forschen. Da passt es. Dass sich Randall nach wie vor eher als Designer denn als Geschäftsmann sieht. Übernahmeangebote hat er stets abgelehnt, ebenso ein kostspieliges Management oder eine große Marketingabteilung. Seine Energie steckt er in die Entwicklung der Verstärker und die Gitarristen und Bassisten in aller Welt sind ihm dankbar dafür.

Mesa Boogie Facts:

  • Produktkategorie: Verstärker für E-Gitarre und E-Bass
  • Firmensitz: Petaluma, Kalifornien, USA
  • Gründungsjahr: 1969
  • Bekannte Künstler: Vito C (J.B.O), Al Di Meola, Joe Crawford (PUR), Alex und Guido Donot, Richard Z. Kruspe (Rammstein), Basti Lange (In Extremo), Dennis Krüger (4Lyn), John Petrucci, Carlos Santana, Marcus Siepen (Blind Guardian), Marcel Zürcher (Die Krupps), Andy Timmons, Mark Tremonti, uva.

ALLE TESTBERICHTE ZU MESA BOOGIE AUF BONEDO.DE:

Mesa Boogie California Tweed Combo Test

Der Mesa Boogie California Tweed Combo knüpft an altehrwürdige Fender-Traditionen an und versucht sich als moderne Variante im legendären Tweed-Universum.

Mesa/Boogie Subway Preamp D.I. Test

Das "Schweizer Taschenmesser" für Bassisten? Unser Autor Thomas Meinlschmidt ist der Meinung, Mesa/Boogies Neuzugang hätte gute Chancen auf dieses Prädikat!

MESA BOOGIE Buffer Test

Auch Mesa Boogie traut sich mit eigenen Buffern und Konvertern in den Markt professioneller Problemlöser, die jede Signalübertragung aufwerten und Störungen eliminieren.

Mesa Boogie Mark Five:35 Head Test

Auch der Mesa Boogie Mark Five:35 verkörpert den kalifornischen Traum vieler Gitarristen, so wie es seine Markenkollegen seit über vierzig Jahren tun: laut und deutlich.

Mesa Boogie CabClone 8 Ohm Test

Das immerwährende Thema Homerecording für Gitarristen gehört zu dem Bereich, in dem der Mesa Boogie Cab Clone zu Hause ist. Die Load Box mit Speaker Simulation bietet gleich drei charakteristische Boxentypen zur Auswahl.

Mesa Boogie Mark Five:25 Test

Geht es um Abmessungen und Gewicht, gehört der Mesa Boogie Mark Five:25 zweifellos in die Kategorie der Mini-Röhrenamps, nicht aber in Sachen Ausstattung und Preis.

Mesa Boogie Five Band Graphic Test

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis Mesa Boogie mit dem Five Band Graphic die legendäre V-Kurve in ein Pedal packt - also quasi das Original für jedermann.

Mesa Boogie Throttle Box EQ Test

Eigentlich sollte die Mesa Boogie Throttle Box EQ mit ihren Features noch eine Schippe drauflegen, nachdem das Vorgängerpedal den bonedo-Test bereit als potenzieller Kandidat für die Pedal-Champions-League absolviert hat.

Mesa Boogie Flux-Five Test

Das Mesa Boogie Flux-Five Overdrive-Pedal nimmt für sich in Anspruch, Mitglied der klassischen Mesa Boogie Mid-Scoop-Familie zu sein und damit auch die amtliche Metal-Tauglichkeit zu besitzen.

Mesa Boogie Throttle Box

Logisch, dass der letzte Kandidat aus der neuen Zerrer-Serie von Mesa Boogie noch ein Pfund drauflegt. Und die Throttle Box macht im Hinblick auf Zerrsounds tatsächlich keine Gefangenen.

Mesa Boogie Flux-Drive Test

Ob es mit dem Flux-Drive von Mesa Boogie zurück in die Zukunft geht, sei dahingestellt. Jedenfalls ist er ein echtes Mitglied der neuen Pedalfamilie, und wenn es sein muss, kann er auch Vintage.

Mesa Boogie Grid Slammer Test

Der Grid Slammer von Mesa Boogie ist das zweite Pedal aus der neuen Overdrive-Serie und nicht ganz so zurückhaltend wie sein Tone-Burst Kollege. Aber genau so wirkungsvoll.

Mesa Boogie Tone-Burst Test

Mit dem Tone-Burst präsentiert Mesa Boogie das erste aus einer Reihe von vier neuen Overdrive-Pedalen. Zwar gehört dieses eher zu den zurückhaltenden seiner Zunft, aber es macht seiner Herkunft alle Ehre.

Mesa Boogie Transatlantic Combo TA-30 112

An der Bezeichnung TA-30 kann man ja schon einiges ableiten, ob das Teil mit 30 Watt im Class A Betrieb auch noch weitere kleine Upgrades zu bieten hat, erfahrt ihr hier!

Mesa Boogie Transatlantic TA-15 Top Test

Wer den Namen Mesa Boogie hört, denk fast reflexartig an mächtige, kühlschrank-große Stacks. Doch die Kalifornier können auch anders - der Transatlantic soll's beweisen...

Mesa Boogie Mark Five Test

Seit 40 Jahren im Dienste des Sahnesounds: Mit dem Mark V verspricht Mesa Boogie einen Verstärker, der alles das vereint, was vier Jahrzehnte an Erfahrung hervorgebracht haben.

ALLE NEWS ZU MESA BOOGIE AUF BONEDO.DE:

Ist der Mesa Boogie Fillmore 100 zu teuer?

04.06.2019 - Egal ob als Combo oder Topteil mit passender Box, der Mesa Boogie Fillmore 100 ist wie sein kleiner Bruder vom letzten Jahr ein für den Hersteller eher ungewöhnlicher Amp.

Sonderaktion von Mesa Boogie - Customize Your New Amp

06.08.2013 - Zum Anlass ihrer 13jährigen Kooperation starten Mesa Boogie und Meinl die gemeinsame Aktion "Customize Your New Boogie", bei der jeder das Erscheinungsbild seines neuen Amps und seiner neuen Box selber bestimmen kann.

Mesa Boogie Mini Rectifier Twenty-Five

18.11.2011 - Wer beim Anblick des neuen Mini Rectifier Twenty-Five an Spielzeug denkt hat sich gewaltig geschnitten. Er ist ein vollwertiger Vollröhrenverstärker mit 2x EL-84 Röhren in der Enstufe mit einer Leistung von bis zu 25W.

MESA Workshops mit Oliver Hartmann

01.09.2011 - Der neue MESA RA100 ist soeben eingetroffen und hat bereits seine ersten Fans gefunden. Oliver Hartmann, der Gitarrist von AVANTASIA, hat den RA100 auf Herz und Nieren geprüft und setzte MESAs neues Multitalent bereits auf dem Wacken Open Air 2011 live ein.

MESA RA-100 Royal Atlantic Amp mit Multi-Soak

23.08.2011 - Seine gewaltige EL34-Power setzt dem ROYAL ATLANTIC die Krone der Trans Atlantic Flotte auf. Mit seinem britischen Akzent, seinen drei fußschaltbaren Modi, dem Vollröhrenhall und seinen beinahe unendlichen Gain-Reserven ist er ein Amp mit einem Gesamtkonzept wie es nur MESA liefern kann.

Mesa Boogie TA-30

30.03.2011 - Der TA-30 definiert das Genre des „britischen Verstärkers“ neu und bietet eine große Anzahl an Preamp- und

MESA Express

21.02.2011 - Exklusiv für Deutschland und Österreich ist nun eine limitierte Auflage der Express-Serie verfügbar. Anders als bei der

Die Donots

11.10.2010 - Auf Tour mit dem neuen MESA Multiwatt Rectifier!

Mesa M3 Carbine

20.09.2010 - Der neue M3 Carbine verfügt in vielen Punkten über die gleichen Daten wie seine leistungsstärkeren, größeren Brüder ...

Dennis Krüger / 4LYN

03.08.2010 - Dennis Krüger, seit 2008 Gitarrist und Songwriter der Hamburger Band 4LYN ist im September on Tour mit Mesa und PRS.
Veröffentlicht am 16.08.2012

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X