Gear_Synthesizer Workshop_Thema
Workshop
3
04.11.2016

Bass 1

Voice Mode

Hier benutze ich wie beim zuvor angeführten Wobble Bass den Single-Mode.

Timbre-Sektion

Timbre 1 Voice/Pitch

Im Gegensatz zum ersten Sound stellt ihr „Voice Assign“ auf „Unison“. Alle vier Stimmen erklingen nun unisono mit gleicher Tonhöhe. Der Parameter „Triggermode“ ist nun aktiv, stellt ihn auf „Single“. Über „Unison Detune“ könnte man nun feine Verstimmungen der einzelnen Stimmen zueinander erzeugen, aber darauf verzichten wir. Stellt diesen Wert auf 0. Bis auf „Bend Range“ mit dem Wert 2 belasst ihr alle weiteren Einstellmöglichkeiten auf dem Wert 0.

Timbre 1 OSC

Beim OSC 1 wählt ihr für diesen Sound die Wellenform „Square“, da für diesen Sound eine Welle mit sehr vielen Obertöne benötigt wird. Die weiteren Einstellmöglichkeiten beim OSC 1 bleiben auf 0.

Der zweite Oszillator bekommt ebenfalls die Wellenform „Square“. Bei diesem Sound nutzen wir Ringmodulation und stellen dafür bei „OSC Modulation“ den Wert auf „Ring“.

„Semitone“ wird auf 12 gestellt, sprich eine Oktave höher als OSC 1. „Tune“ hingegen bleibt auf 0, da eine Verstimmung nicht gewünscht ist.

Beide Oszillatoren werden im Mixer auf den Wert 100 gestellt. Das „Noise Level“ bekommt den Wert 20 und macht den Sound etwas frecher.

Timbre 1 Filter

Als Filtertyp wähle ich hier den „-12dB LPF“. Bei „Cutoff“ und „Resonanz“ stellt ihr jeweils den Wert 25 ein. Die „Filter EG Intensity“ wird auf den Wert 25 eingestellt, so beeinflusst der „Filter EG“ nur anteilig den Sound. „Keyboard Track“ wird auf den Wert 35 gestellt. Beim „Filter EG“ wird „EG Reset“ aktiviert und folgende Einstellungen getätigt: „AT“ wird auf den Wert 32 und „DT“ auf den Wert 44 eingestellt. Die restlichen beiden Parameter bleiben auf 0.

Timbre 1 Amp

Das „Level“ stelle ich auf den Wert 127 und „Panpot“ bleibt in Mittelstellung. Bei „Keyboard Track“ stelle ich hier den Wert auf -20. Auch bei diesem Sound bleibt „Distortion“ inaktiv. „Amp EG“ wird mit folgenden Werten genutzt: „AT“ mit dem Wert 0, „DT“ mit dem Wert 81, „SL“ mit dem Wert 127 und „RT“ mit dem Wert 0. „EG Reset“ wird auch hier wieder aktiviert.

Timbre 1 LFO

Die LFO Sektion wird bei diesem Sound nicht verwendet.

Timbre 1 Virtual Patch

Bei „Virtual Patch“ nutze ich auch nur „Virtual Patch 1“. Hier route ich das Modulationsrad auf den „Cutoff“ des Filters. Der Wert für „Mod Int.“ wird auf 44 gestellt. Nun kann man über das Modulationsrad den „Cutoff“ regeln und den Sound entsprechend beeinflussen. Gerade für Live-Sachen kann diese Art der Soundgestaltung von Vorteil sein.

 

Effect Sektion


Effect MOD-FX

Hier bleibt alles auf dem Standardwert und die Sektion ist auf 0.

Effect Delay

Hier bleibt alles auf dem Standardwert und die Sektion ist auf 0.

Effect EQ

Lediglich im „EQ“ werden bei 320 Hz 2 dB angehoben.

Download

Auf jeder einzelnen Soundseite könnt ihr an dieser Stelle alle gezeigten Sounds für den microKORG herunterladen.

Audiobeispiele

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X