Recording Hersteller_MicW
Test
2
04.06.2018

Fazit
(3 / 5)

Das Preissegment der Videomikrofone bis 150 Euro ist hart umkämpft. Dort tummeln sich inzwischen Eigenmarken des Handels, junge Anbieter und alteingesessene Mikrofonhersteller. In diesem Marktumfeld ist man schnell versucht den vermeintlich billigeren Weg zu gehen und an der Qualität zu sparen. Dies merkt man leider beim iGoMic Mini Shotgun. Leider deshalb, weil MicW hier eigentlich ein paar gute Ansätze zeigt. Verarbeitung und Klang erfüllen allerdings nicht die Erwartungen. Insbesondere das hohe Eigenrauschen verhindert ein besseres Ergebnis.

  • Pro
  • Zufriedenstellende Dämpfung von Handlinggeräuschen
  • Kompakte Abmessungen
  • Geringes Gewicht
  • Nützliches Zubehör im Lieferumfang
  • Contra
  • Flacher, wenig detailreicher Klang
  • Hohes Eigenrauschen
  • Richtwirkung nicht sehr ausgeprägt
  • Durch Gummiaufhängung keine präzise Ausrichtung möglich
  • Technische Spezifikationen
  • Größe: Durchmesser: 14 mm, Länge: 61 mm
  • Gewicht: 26 g
  • Anschluss: 3,5 mm Stereo-Klinke
  • Stromversorgung: Über Plug-in-Power
  • Wandlerprinzip: Elektret-Kondensator
  • Kapseldurchmesser: 9 mm
  • Richtcharakteristik: Superniere
  • Übertragungsbereich: 20 Hz – 20 kHz
  • Empfindlichkeit: -37 dB (14mV/Pa)
  • Schalldruckpegel max.: 125 dB
  • Rauschabstand: 69 dB-A
  • Ausgangsimpedanz: <2,3 kOhm
  • Mitgeliefertes Zubehör: 30 cm Kabel mit 3,5 mm Klinke, 30 cm Kabel mit mini-USB (für GoPros), Mikrofonhalter für den Zubehörschuh von DSLRs und Camcordern, Mikrofonhalter für GoPros, Windschutz, Transporttasche
  • Preis (Straßenpreis): ca. 100 Euro
Veröffentlicht am 04.06.2018

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • Zufriedenstellende Dämpfung von Handlinggeräuschen
  • Kompakte Abmessungen
  • Geringes Gewicht
  • Nützliches Zubehör im Lieferumfang

  • Flacher, wenig detailreicher Klang
  • Hohes Eigenrauschen
  • Richtwirkung nicht sehr ausgeprägt
  • Durch Gummiaufhängung keine präzise Ausrichtung möglich

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X