Gitarre Hersteller_Mooer
Test
1
09.02.2020

Fazit
(2.5 / 5)

Auch wenn das Mooer E7 Synth-Pedal trotz seiner geringen Größe einige Sounds parat hat, kann es mich klanglich leider nicht überzeugen. Einige der bereitgestellten Presets wirken zudem sehr unausgewogen. Auch die Intensität des Ausgangssignals lässt sich nicht kontrollieren, weshalb der Spieler mit einem hörbar lauteren Synth-Signal arbeiten muss. Das Pedal verfügt über eine USB-Buchse für zukünftige Updates. Es bleibt zu hoffen, dass hier noch einmal nachgebessert wird.

  • Pro
  • 7 Presets in zwei Varianten
  • Einstellungen können gespeichert werden
  • kompaktes und platzsparendes Format
  • Contra
  • allgemeine Klangqualität
  • LFO-Sweep in einigen Presets zu laut
  • Synth-Signal wird deutlich lauter ausgegeben
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Mooer
  • Modell: E7 Polyphonic Guitar Synth
  • Typ: Synthesizer-Effektpedal
  • Herkunft: China
  • Anschlüsse: Input , Output, USB Port, Netzteil
  • Regler/Schalter: Attack, Speed, High Cut, Low Cut, Mix, Save, Fußschalter
  • Stromversorgung: 9V Netzteil (nicht im Lieferumfang)
  • Stromaufnahme: 220mA
  • Abmessungen: 93,5 x 42 x 52 mm (LxBxH)
  • Gewicht: 155 g
  • Ladenpreis: 99,00 Euro (Februar 2020)
Veröffentlicht am 09.02.2020

Video

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • 7 Presets in zwei Varianten
  • Einstellungen können gespeichert werden
  • kompaktes und platzsparendes Format

  • allgemeine Klangqualität
  • LFO-Sweep in einigen Presets zu laut
  • Synth-Signal wird deutlich lauter ausgegeben

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X