Bass Hersteller_Mooer
Test
7
26.01.2016

Fazit
(3.5 / 5)

Das Mooer Fog Bass Fuzz-Pedal ist in die Kategorie der "Kompromisslosen" einzusortieren. Es hat vorrangig einen stets durchschimmernden Basis-Sound, der es aber wahrlich in sich hat. Der Grundcharakter wirkt primär synthetisch und selbst bei dezenter Einstellung bereits stark verzerrt. Ganz klar, der kleine Soundbaustein ist beileibe kein Alleskönner, sondern ein ausgewiesener Spezialist. Wem dieser Sound gefällt, der kann garantiert nichts verkehrt machen, denn der günstige Preis rechtfertigt hier ohne Frage allemal die Mittel.

  • PRO
  • kompromissloser Signature Fuzz-Sound
  • True Bypass
  • starke Boostmöglichkeit
  • CONTRA
  • kleine Regler kniffelig zu bedienen
  • Regler schwer bis gar nicht ablesbar
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Mooer
  • Modell: Fog Bass Fuzz-Pedal
  • Eingang: 6,3mm Mono Klinke (Impedanz: 10k Ohm) Ausgang: 6,3mm Mono Klinke (Impedanz: 1k Ohm) Stromversorgung: Gleichstrom 9V (Innenpol = Minus), Netzteil nicht enthalten Abmessungen: 93.5 × 42 × 52 mm
  • Gewicht: 160g
  • Preis: 82,24 € (UVP)

Auspackbilder findest du hier ->

Mooer Fog Bass
Veröffentlicht am 26.01.2016

Audiobeispiele

Pro & Contra

  • kompromissloser Signature Fuzz-Sound
  • True Bypass
  • starke Boostmöglichkeit

  • kleine Regler kniffelig zu bedienen
  • Regler schwer bis gar nicht ablesbar

Gehört zu dieser Serie

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X