NAMM alt 2013 Hersteller_Roland
News
3
23.01.2013

NAMM 2013: Roland präsentiert das HPi-50 Digitalpiano

Mit dem HPi-50 stellt Roland auf der NAMM Show 2013 ein neues Spitzenmodell in seiner HPi-Serie von Digitalpianos vor. Das Instrument soll die besten Piano-Technologien des Herstellers zu einem attraktiven Preis vereinen.

Die Pianoklänge des HPi-50 basieren auf Rolands SuperNATURAL-Klangerzeugung, was unter anderem für eine stufenlose Velocity-Ansprache und einen natürlichen Ausklang sorgen soll. Zu den 16 Klaviersounds kommen 332 weitere Klänge verschiedenster Instrumente. Außerdem sind 50 Begleitrhythmen verfügbar. Das HPi-50 bietet die „PHA III Ivory Feel“-Tastatur mit Escapement und feuchtigkeitsabsorbierender Beschichtung (Rolands derzeitige Spitzentastatur) und das „Progressive Damper Action“-Pedal, das das authentische Spielgefühl eines Flügelpedals nachbilden soll. Das „Acoustic Projection“-Lautsprechersystem soll mittels im ganzen Piano verteilter Lautsprecher für einen natürlichen Raumklang sorgen.

Das in das Notenpult integrierte, 1280x800 Pixel messende Farbdisplay ermöglicht die Anzeige von digitalen Noten. Gegenüber den Vorgängermodellen wurde die DigiScore-Anzeige verbessert und kann jetzt unter anderem auch 32tel-Noten darstellen. Die neue AutoSync-Funktion sorgt dafür, dass die Notenanzeige dem eigenen Spiel auf der Tastatur folgt und sich an das Tempo anpasst. Darüberhinaus bietet das HPi-50 eine Reihe von eingebauten Übungs- und Lernfunktionen sowie Lernspiele. Über 400 interne Songs runden das Angebot ab. Von einem USB-Stick können MIDI-Files und Audiodateien im WAV-Format abgespielt werden, wobei sich Tempo und Tonhöhe anpassen lassen. Auch die direkte Audioaufnahme des eigenen Spiels als WAV-Datei auf einem USB-Stick ist möglich.

Weitere Informationen sind auf www.rolandmusik.de erhältlich.

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X