NAMM_2016 Hersteller_Roland
News
3
23.01.2016

NAMM 2016: Roland FP-30 Digitalpiano

Kompaktes Digitalpiano

Roland präsentiert auf der NAMM Show 2016 das kompakte Digitalpiano FP-30. Das Roland FP-30 ist mit der PHA-4 Tastatur und der SuperNATURAL Tonerzeugung ausgestattet und soll sich für den stationären und den mobilen Einsatz eignen.

Das FP-30 ist ein mobiles Digital-/Stagepiano, das auf Wunsch mit einem optionalen Holzunterbau und einer Dreifach-Pedaleinheit zum Heimpiano aufgerüstet werden kann. Im FP-30 kommt mit der PHA-4 eine höherwertige Tastatur zum Einsatz als in den größeren, aber eben auch älteren Geschwistern FP-50 und FP-80. Mit deren Ablösung durch neue Modelle darf also in naher Zukunft ebenfalls gerechnet werden.

Das 128-stimmig polyphone Roland FP-30 enthält eine SuperNATURAL Piano-Tonerzeugung und bietet insgesamt 35 Klangfarben, darunter auch viele Nicht-Piano-Klänge. Die Dual- und Split-Funktionen erlauben die Kombination zweier Klänge bzw. die Aufteilung der Tastatur. Ein Twin-Piano-Modus ist ebenfalls integriert. Mit acht Begleitrhythmen kommt man beim Üben nicht aus dem Takt.

Das FP-30 kann WAV- und MIDI-Files von einem USB-Stick wiedergeben. Mit der integrierten Bluetooth-Schnittstelle kann man das Piano drahtlos mit einem Smartphone oder Tablet verbinden und mit verschiedenen Apps nutzen. 

Das Roland FP-30 ist in schwarz (BK) oder weiß (WH) erhältlich und wird voraussichtlich gegen Ende Februar zu einem Preis von rund 600 Euro (ohne Zubehör) in den Handel kommen. 

Mehr Infos findet ihr auf www.rolandmusik.de

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X