NAMM_2018 Bass Distortioneffekt
News
7
16.01.2018

NAMM 2018: Daredevil Almighty Bass Fuzz Pedal

Bitterböser Bass!

Bassisten aufgemerkt: hier kommt ein neues Fuzzpedal speziell für die Tieftonfraktion. Aber auch Gitarristen sollten dieses neue Fuzz unbedingt ausprobieren!

Für das Almighty Bass hat die Effektboutique Daredevil aus den USA ein eigenes Schaltungs-Layout entwickelt, basierend auf Silizium-Transistoren. Das Almighty Bass Fuzz lässt die tiefen Frequenzen unbeeinflusst passieren, um den Bassdruck und das Durchsetzungsvermögen nicht negativ zu beeinflussen.

Das Volume-Poti liefert bei Bedarf mächtige Lautstärkereserven. Mit dem Tone-Regler lassen sich die Mittenbereiche weiträumig beeinflussen, von "Scooped Mids" mit viel Artikulation und Cut bis hin zu einem geboosteten, fetten Midrange-Sound. Der Gain-Regler sorgt für ein beißendes, dickes Fuzz-Fundament, das eine weite Bandbreite an Sounds abdeckt.

Natürlich verfügt das Almighty Bass über einen True Bypass und wird in Chicago komplett in Handarbeit hergestellt. Das Daredevil Almighty Bass Fuzz lässt sich wahlweise per 9V-Blockbatterie oder optionalem 9V-DC-Netzteil mit Betriebsstrom versorgen.

Und die beste Nachricht: In Deutschland wird das Pedal bereits im Laufe des 1. Quartals 2018 lieferbar sein! Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) wird bei 246,94 Euro liegen.

Hier könnt ihr euch ein Video-Demo anschauen!

Weitere Infos gibt es hier:

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
Impressum
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X