NAMM_2018
News
2
23.01.2018

NAMM 2018: JBL zeigt Aktivmonitore 305P, 306P und 308P mkII

Aktive Studiolautsprecher in drei Größen – und zum kleinen Preis

Version 2 der 3er-Serie

JBL zeigt auf der NAMM 2018 die neueste Version preiswerter Studiomonitore aus der 3er-Serie. Mit 305P mkII, 306P mkII und 308P mkII sind drei Größen der aktiven Abhör-Lautsprecher verfügbar.

Die Speaker sind weiterhin äußerst klassisch aufgebaut: Es sind Zweiwege-Systeme im MDF-Bassreflexgehäuse. Die Woofer in den Größen 5, 6 oder 8 Zoll bestimmen das Volumen der JBL-Speaker – und den Preis. Die Höhen werden in allen Speakern von 1"-Kalotten im tiefen Waveguide wiedergegeben. In allen Bi-Amped-Lautsprechern arbeiten Class-D-Verstärker von 2 x 41 Watt (JBL 305P mkII) bis 2 x 54 Watt (JBL 308P mkII). 

Neu sind die Filter: Ein dreistufiges Boundary-Layer-Filter ist eine Low-Shelving-Absenkung um 1,5 oder 3 dB mit 70 Hz Grenzfrequenz, in den Höhen (10 kHz) arbeitet bei Bedarf ein HF-Trim mit +2 dB oder -2 dB. Die Eingangsempfindlichkeit kann umgestellt werden, um nicht nur professionellen +4dBU-, sondern auch semiprofessionellen -10dBV zu genügen (Inputs: XLR und TRS). Zudem lässt sich bei Bedarf der Abhörpegel via rückseitigem Poti absenken.

Der Verkaufsstart steht schon fest: Anfang Februar sind die ersten Einheiten verfügbar. Die Preise für den US-amerikanischen Markt liegen bei 149, 199 und 249 Dollar pro Stück.

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X