NAMM_2018
News
5
25.01.2018

NAMM 2018: Neue Produktlinie für DJs von Audio-Technica

Seit mehr als 50 Jahren sind Audio-Technica im Bereich der Schallwandler-Technologien unterwegs. Neben Funksendeanlagen, Mischern und Elektronikbauteilen, ist die Firma auch für Kopfhörer und Mikrofone bekannt. Jetzt stellen sie auf der NAMM neue Produkte vor, die sich an den Bedürfnissen von DJs orientieren.

Kopfhörer

Der Kopfhörer ATH-PRO5X (gibt es in den Farben schwarz und weiß) und der ATH-PRO7X (in schwarz) sollen sich durch eine hohe Belastbarkeit und gute Abschirmung auszeichnen, aber auch der Tragekomfort soll bei einer robusten Bauweise nicht zu kurz kommen.

Der PRO5X ist ein Over-Ear-Kopfhörer und mit 40 mm-Treibern ausgestattet. Er verarbeitet Leistungswerte bis 1500 mW. Schwenkbare Ohrmuscheln machen das Vorhören mit einem Ohr praktischer und die Kabel lassen sich abnehmen und mit einer Schraubarretierung fest machen. Dabei kann ein 1,2 bis 3 Meter langes Spiral- oder ein 1,2 Meter langes gerades Kabel verwendet werden. Der Preis wird bei 99 Euro liegen.

Der On-Ear-Kopfhörer ATH-PRO7X ist mit 45 mm Treibern gerüstet und verarbeitet Leistungswerte bis 2,000 mW, was für eine detailgetreue Musikwiedergabe sorgen soll. Auch er punktet durch abnehmbare Kabel mit Schraubarretierung, hier können die gleichen Kabel mit den entsprechenden Längen wie beim oben genannten Modell benutzt werden. Preis: 199 Euro

Tonabnehmer

Mit zwei Moving Magnet DJ-Tonabnehmern wird die neue Produktlinie vervollständigt. Basierend auf Audio-Technicas Erfahrung im Hi-Fi-Bereich und in Zusammenarbeit mit DJs der Welt entwickelt, versprechen die neuen Tonabnehmer den Anforderungen der DJs gerecht zu werden und einen amtlichen HiFi-Sound zu garantieren. Sowohl der AT-XP5 als auch der AT-XP7 besitzen eine elliptische gefasste Nadel (0,3 x 0,7 mm) mit einem Auflagedruck von 2,0 – 4,0 Gramm, und sollen damit optimale Abtasteigenschaften für Grooves und tiefe Bässe liefern. Mit einer Ausgangsleistung von 5.5 mV (AT-XP5) bzw. 6.0 mV (AT-XP7) wollen die beiden Tonabnehmer auch in Bezug auf Lautheit überzeugen.

Die Gehäuse sind aus steifem, aber leichten Polyphenylensulfit/Fiberglass konstruiert und nur minimale Vibrationen erzeugen. An der Spitze ist eine leuchtende Beschichtung, welche in verschiedenen Situationen eine gute Sichtbarkeit beim Auflegen der Nadel verspricht.

Der AT-XP7 wird ungefähr 179 Euro kosten und der AT-XP5 bei 89 Euro liegen.

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
Impressum
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X