NAMM_2018
News
3
25.01.2018

NAMM 2018: Pittsburgh Modular Microvolt 3900 vorgestellt

Desktop-Synthesizer

Mit dem Microvolt 3900 stellt Pittsburgh Modular einen Desktop-Synthesizer vor, der über Möglichkeiten, wie Wavefolding und Low Pass Gate verfügen soll und einen Function-Generator bietet.

Der Microvolt 3900 ist ein analoger monophoner Synthesizer mit einem analogen Oszillator, der für den MIDI-Einsatz vorbereitet wurde. Über den Wavefolder soll man abgefahrene Obertöne zum eigentlichen Sound erzeugen können. Weiterhin gibt es einen Mixer, um die Schwingungsformen mit einem externen Eingang zu mischen, der zusätzlich durch einen zumischbaren Verzerrer geleitet wird.

Das eingesetzte „Binary“ Filter ist ein State-Variable-Filter mit zwei Resonanz-Modi. In der Modulationssektion gibt es eine ADSR-Hüllkurve, einen Dual-LFO mit Sample & Hold und einen loopbaren Function-Generator. Weiterhin sitzt ein dynamischer VCA in der Kette, der aus einem Low Pass Gate und einem VCA besteht. Dieser soll entweder als LPG oder VCA eingesetzt werden können.

Mit 39 zur Verfügung stehenden Patchpunkten, wird der Synth recht vielseitig einsetzbar sein.

Preis: 629 USD

Verfügbarkeit: April 2018

Pittsburgh Modular Microvolt 3900 Sound Demo (no talking)

Pittsburgh Modular Microvolt 3900 Vorstellung

Weitere Infos dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
Impressum
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X