NAMM_2019
News
3
24.01.2019

NAMM 2019: Yamaha PSR-E360 vorgestellt

Arrangerkeyboard mit Lernfunktion

Mit dem PSR-360 bietet Yamaha ein neues kleines Arrangerkeyboard, das mit anschlagdynamischer Tastatur und Lernfunktion ausgestattet ist sowie in zwei Designvarianten angeboten wird.

Über 400 Voices aus allen Kategorien finden sich im Klangangebot. Angefangen bei Pianos über Synthesizer und Orchestermusik nebst Streichern, sind auch Gitarren bis hin zu Schlagzeug und mehr als Klangbasis integriert. Die Begleitstyles bieten nicht nur Rhythmen und Drumbeats, sondern auch eine voll abgestimmte Begleitband, die dem Akkordwechsel des Spielers folgt. Komplette Akkorde können dabei mit nur einem, oder zwei Fingern gebildet werden, sodass der Anfänger sich auf die rechte Hand konzentrieren kann. Reverb-, Chorus-, EQ- und Harmonieeffekte sollen der Performance zu einem ausgewogenen Klangbild verhelfen.

Zwei verschiedene Gehäuse-Ausführungen stehen beim PSR-E360 zur Wahl: Ein dunkleres holzähnliches Furnier (DW), das an die Farbgebung eines Klaviers erinnert und eine hellere Ausführung (MA), die der Oberfläche einer Gitarre ähnelt.

Die wichtigsten Features im Kurzüberblick

  • 61 Tasten mit Anschlagdynamik
  • 400 Klangfarben,
  • 130 Begleistyles
  • 112 Songs
  • Easy Song Book (als Download erhältlich)
  • Neun-Stufen-Lern-Funktion (Yamaha Education Suite)
  • Aufnahmefunktion
  • AUX IN Eingang zum Verbinden mit externen Audio-Geräten
  • Master EQ / Ultra Wide Stereo
  • Duo Modus
  • Design: Nussbaum dunkel (DW) oder Ahorn (MA)
  • Gewicht: 3,9 kg

 

Preis

  • Yamaha PSR-E360: Ca. 241 € (UVP)

Verfügbar

  • Ca. Juli 2019

 

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

 

 

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X