NAMM_2020
News
2
16.01.2020

NAMM 2020: Presonus verschmilzt Audio-Interface und Controller zu ioStation 24c

All-in-one im Desktop

NAMM 2020: Presonus ioStation 24c ist die Verbindung eines USB-C-Audio-Interfaces mit einem DAW-Controller.

Eingangsseitig stehen zwei Combobuchsen zur Mic-/Line- und Instrument-Aufnahme bereit, die Umschaltung Mic/Line und die Aktivierung der Phantomspeisung erfolgt auf der Oberseite. Der Preamp des Presonus ioStation 24c ist nicht von schlechten Eltern, denn er liefert geschlagene 80 dB Gain und ist von 20 Hz- 20 kHz linear (± 0,15 dB Abweichung bei Unity Gain). Die Dynamik bei der AD- und DA-Wandlung beträgt 115 dB(A). 

Gewandelt wird bis zu einer Rate von 192 kHz, die Kompatibilitäten sind die üblichen, also Mac OS ab 10.11, Win7, 8.1 und 10 .

Die Oberfläche zeigt einen berührungsempfindlichen 100mm-Fader wie schon bei den Faderport-Produkten. Darüberhinaus glänzt die Presonus ioStation 24c mit vielen beleuchtbaren Tastern zu Steuerung der DAW. 

Der Preis der Presonus ioStation 24c wird in den USA 249 Dollar betragen, Lieferdatum und Preis in Euro sind noch nicht bekannt.

 

Verwandte Produkte: Faderport V2 Test, Audio-Interfaces für Einsteiger 

NAMM 2020: Recording-News

NAMM 2020: alle News

Recording-Kalender – alle Termine 2020

Recording-Hauptseite bonedo

 

 

Hier geht’s direkt zu den NEWS-Bereichen, einfach klicken:

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X