NAMM_2020 Gitarre Hersteller_Supro
News
1
18.01.2020

NAMM 2020: Supro Conquistador und Clermont - nicht nur für Fantasy-Fans

Sowohl die Supro Conquistador als auch die Supro Clermont basieren auf dem gleich Rezept: Man nehme einen Gitarristen aus Nashville, in diesem Fall mit Ford Thurston einen versierten Saitenakrobaten, der in der modernen Countrymusik genau so zuhause ist wie in Rock und Fusion, dazu eine traditionelle Supro Double-Cut und vergrößere deren Korpus, bis er die gleichen Dimensionen hat wie die legendäre 335 von Ted McCarty.

Ergebnis sind mit der Supro Conquistador und der Clermont zwei Semi-Hollows mit futuristisch stilisiertem F-Loch, die eine große Bandbreite an Sounds und Stilrichtungen abdecken, von Rock bis Jazz, Blues, Country und alles, was sich dazwischen bewegt. Und die Gitarren mit den weich gerundeten Kanten passen perfekt in jedes 335er Case!

Supro Conquistador

Die Supro Conquistador kommt mit einem Mahagonikorpus mit Center-Block und einem dreiteiligen Mahagonihals mit Pau-Ferro-Griffbrett und 12" Radius. An beiden Seiten der großen Kopfplatte sitzen jeweils drei Kluson-Mechaniken und ein Bigsby B7 an der anderen Seite der 62,86 cm Mensur gibt Spielraum für kreative Tongestaltung. Ein Herzstück und mitverantwortlich für den variablen Sound der Conquistador ist die Elektrik, die ein Goldfolien-Pickup im Mini-Humbucker-Format mit einem Alnico 3 PAF kombiniert. Dabei steht Ersterer für Singlecoil-Sounds mit viel Holz und der PAF in der Stegposition für transparente Vintage-Sounds, Biss und durchsetzungsstarke Höhen. Die "50's wiring" Schaltung sorgt dabei dafür, dass beim Zurückdrehen der beiden Volume-Potis die Obertöne und Höhen erhalten bleiben. Die Supro Conquistador ist in der Farbe Trans British Racing Green erhältlich.

Supro Clermont

Die Supro Clermont folgt dem gleichen Prinzip, allerdings mit einem Korpus und Hals aus Ahorn und zwei Goldfolien-Minihumbuckern. Beiden Gitarren sind übrigens die markanten Potiknöpfe im sogenannten Höfner-Teetassen-Stil gemein. Die Supro Clermont gibt es in Aqua Burst, beide Gitarren werden voraussichtlich zu einem Preis um ca. 1000 Euro zu haben sein.

Hier geht’s direkt zu den NEWS-Bereichen, einfach klicken:

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X