NAMM_2020
News
2
22.01.2020

NAMM 2020: Tree Audio mit Röhrenpult und 500er-Produktrange in Anaheim

Tree Pre, TreeQ2, TreeQ4, BAX EQ, Tree Comp, L/C 1 und The Roots Gen.2

Freie Auswahl bei Trees Series 500 Range

NAMM 2020: Tree Audio ist keiner der ganz großen Namen. Die Roots-Konsolen und auch das Outboard sind einigen Engineers durchaus bekannt. Tree hatte auf der Winter NAMM 2020 eine The Roots Gen.2 ausgestellt, welches mit einigen API-500-Modulen gefüttert werden kann. The Trunk (Röhren-Monitorcontroller!), einen Summing-Amp und das kleine Pultgehäuse für 500er-Module waren auch zu sehen.  

Insgesamt sind es sechs Module: Der Mikrofon-Vorverstärker Tree Pre, dann drei verschiedene Equalizer (TreeQ2, TreeQ4, BAX EQ) und zwei Dynamikgeräte, namentlich Tree Comp und L/C 1.

Der diskret aufgebaute Tree Audio Tree Pre punktet mit bis zu 80 dB Gain bei 1,2 kOhm Eingangsimpedanz. Die Übertragung liegt im 1dB-Toleranzschlauch zwischen 20 Hz und 50 kHz. Ein Hi-Z-Input, Polaritätsschalter, Hochpassfilter (70 Hz), Pad und Phantom komplettieren den Verstärker.

Mit zwei Shelving-Filtern arbeitet mit zwei Bändern, die acht gerasterte Eckfrequenzen von 40 - 800 Hz und 2 - 18 kHz erlauben. Der EQ ist mit unsymmetrischem Gain ausgestattet: Boosts gibt es bis 12 dB, Cuts bis -6.

TreeQ 2 ist ein vollparametrischer Equalizer, ebenfalls mit zwei Bändern. Boost und Cut liegen hier aber bei 20 dB!

Einen Vierband-EQ im typischen Konsolen-Layout gibt es auch: Der Tree Audio TreeQ 4 bietet ±12 dB, über Dual Concentric Potis ist auch die Bandbreite einstellbar (Q 0,2 bis 2). Die Eckbänder sind von Bell auf Shelf schaltbar, die Potis sind gerastert (31 bzw. 41).

Ein Opto-Kompressor mit entsprchend simpler Bedienlogik ist der Tree L/C 1. Sechs Ratios sind wählbar, in den Sidechain kann ein 250Hz-HP-Filter gelegt werden. Seinen Sound zieht er auch aus CineMag-Übertragern. 

Das letzte Gerät im Bunde ist ein VCA-Kompressor namens Tree Comp. Hier stehen die üblichen Bedienelemente zur Verfügung. Wie übrigens auch der Opto L/C 1 ist der Tree Comp linkbar. 

 

In den USA kosten sämtliche Tree 500er-Module in den Shops $ 975. Preis und Lieferdatum in Deutschland/Europa sind noch nicht bekannt. 

 

Verwandte Produkte: Testmarathon API 500 Module

NAMM 2020: Recording-News

NAMM 2020: alle News

Recording-Kalender – alle Termine 2020

Recording-Hauptseite bonedo

Hier geht’s direkt zu den NEWS-Bereichen, einfach klicken:

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X