Hersteller_Nektar KC_Keyboard_Controller KC_komplex KC_Pads KC_Fader KC_DAW_Integration
Test
3
14.08.2015

Fazit
(4.5 / 5)

Das Nektar Panorama ist zunächst einmal ein USB/MIDI Keyboard Controller mit einer großen Zahl programmierbarer Bedienelemente in guter Qualität und einer gut spielbaren Tastatur. Schon auf sich allein gestellt überzeugt das Keyboard mit vier Tastaturzonen und flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten. In Verbindung mit einer der kompatiblen DAWs Reason, Cubase/Nuendo, Logic/GarageBand oder Bitwig Studio kann das Panorama seine Stärken voll ausspielen. Es integriert sich tief in die jeweilige Software, stellt Parameter im Klartext auf dem hoch auflösenden Display dar und ermöglicht eine sehr umfassende Fernbedienung der DAWs. Mit dem Motorfader hat man das Level der aktuellen Spur immer im Zugriff, ohne den Wert abholen zu müssen. Der Instrument Mode enthält vorkonfigurierte Mappings für alle in den kompatiblen DAWs enthaltenen Instrumente und eine wachsende Zahl von Plug-ins anderer Hersteller, sodass die mühevolle manuelle Zuweisung von Reglern häufig entfallen kann. Damit stellt das Nektar Panorama eine der derzeit umfassendsten Controller-Lösungen für Anwender von Reason, Cubase, Logic oder Bitwig Studio dar. Angesichts der vielfältigen Möglichkeiten und der fortlaufenden Produktpflege geht auch der Preis in Ordnung.

  • PRO
  • gut spielbare Tastatur
  • sehr viele Bedienelemente
  • 100 mm Motorfader
  • hoch auflösendes Display
  • tiefe Integration in Reason, Cubase, Logic und Bitwig Studio
  • Anzeige von Parametern der DAWs und Software Instrumente im Klartext
  • CONTRA
  • einige kleine Ungereimtheiten in der Menüstruktur und Benutzerführung
  • FEATURES
  • 61 anschlagdynamische Tasten mit Aftertouch (Panorama P4: 49 Tasten)
  • hoch auflösendes 3,5“ Display mit 3 Farben
  • 100 mm Motorfader
  • 9 Fader (45 mm)
  • 16 Drehregler
  • 10 programmierbare Buttons
  • 11 Transport-/Funktionstaster
  • 12 anschlagdynamische Pads mit Aftertouch
  • 4 Tastaturzonen
  • Senden von ASCII-/QUERTY-Makros (Tastaturkommandos)
  • Anschlüsse: 2x Pedal (Sustain/Switch und Expression), MIDI Out, USB, USB Aux Power
  • tiefe Integration verfügbar für Propellerheads Reason, Steinberg Cubase/Nuendo, Apple Logic Pro/Garageband, Bitwig Studio
  • Abmessungen Panorama P6: 990 x 330 x 101 mm
  • Gewicht Panorama P6: 7,7 kg
  • Abmessungen Panorama P4: 845 x 325 x 95 mm
  • Gewicht Panorama P4: 6,5 kg
  • PREISE
  • Panorama P6: UVP 549,99 Euro, Straßenpreis ca. 490 Euro
  • Panorama P4: UVP 479,99 Euro, Straßenpreis ca. 430 Euro
Veröffentlicht am 14.08.2015

Pro & Contra

  • gut spielbare Tastatur
  • sehr viele Bedienelemente
  • 100 mm Motorfader
  • hoch auflösendes Display
  • tiefe Integration in Reason, Cubase, Logic und Bitwig Studio
  • Anzeige von Parametern der DAWs und Software Instrumente im Klartext

  • einige kleine Ungereimtheiten in der Menüstruktur und Benutzerführung

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X