Gitarre Bass Hersteller_Fender
News
7
20.11.2017

NEU: Der Fender Artist Signature Series JMJ Road Worn® Mustang® Bass

Tone, Look & Feel inspiriert von JMJs Original ’66 Mustang Bass

Das Instrument wurde nach dem Vorbild des Lieblings-Viersaiters von Justin Meldal-Johnsen (JMJ) gebaut, dem Daphne Blue Mustang Bass von 1966. Er kommt bei zahlreichen Kooperationen mit erfolgreichen Künstlern zum Einsatz.

JMJ prägte mit seinen vielen Talenten als Producer und Musiker das moderne Rock-Genre auf der Bühne und hinter den Kulissen entscheidend mit. Sein kreativer Spirit inspirierte auch das JMJ Road Worn Mustang Bass Projekt: immer wieder neue Ideen und Sounds finden, mit sicherem Instinkt die Puzzleteile zusammenfügen und etwas Bedeutsames kreieren. Genau darum geht es. Entstanden ist ein Artist Signature Modell, in dem alle Features und Klangeigenschaften stecken, die JMJ an seinem Original Mustang Bass so schätzt.

Der in Los Angeles geborene JMJ arbeitet mit Bands und Musikern verschiedenster Stilrichtungen: als Tour- und Studiobassist für Beck, Air oder Nine Inch Nails, als Produzent und Teampartner für M83, Frank Ocean, Paramore, Blood Orange, Jimmy Eat World, Goldfrapp, Edward Sharpe and the Magnetic Zeros, Tegan and Sara, Ladytron, Young the Giant, Tori Amos, Garbage, Wolf Alice, School of Seven Bells, Cass McCombs, Charlotte Gainsbourg oder The Naked & Famous. Fast immer dabei: sein heißgeliebter '66 Mustang Bass. JMJ verschmilzt förmlich mit ihm. Man merkt, dass dieses Instrument sein wichtigstes kreatives Ausdrucksmittel ist.

"Das ganze Projekt hat von Anfang bis Ende unheimlich viel Spaß gemacht", sagt Meldal-Johnsen. "Alles fing mit meiner Bemerkung im Gespräch mit Fender an, dass doch im Sortiment ein Mustang Bass mit Vintage-Spezifikationen fehlt. Die Fender Leute sahen das ebenso. Ab da wurde es spannend. Wir unterhielten uns über Details, bis sich eine klare Vision abzeichnete: Lasst uns einen Shortscale Offset-Bass bauen, zu einem vernünftigen Preis, und ihn mit allen Features bestücken, die zeigen, warum der Mustang Bass musikalisch und historisch so wichtig ist."

"Als Musiker und Produzent mag ich das einzigartige Timbre, die Funktionalität und den Spielspaß bei einem Shortscale wie meinem '66 Daphne Blue. Er ist ein besonderes Instrument", schwärmt JMJ. "Ich fühlte mich mit der Zeit immer stärker zu ihm hingezogen, weil ich merkte, wie gut er sich klanglich in die moderne Musik einfügt. Das Meeting mit Fender war cool. Wir wussten sofort, dass wir ähnlich ticken. Alle sagten: Ja, lass uns das machen! Bei der Entwicklung haben wir dann kein Detail ausgelassen. Das Fender Team war toll, und wir konnten alle Ideen wunderbar umsetzen."

Das Timing könnte nicht besser sein. Offset-Design feiert ein Comeback, und der JMJ Road Worn Mustang Bass passt genau in diese Zeit. Leo Fender hatte das Design eigentlich für Schüler entwickelt. Doch auch professionelle Musiker wie JMJ wissen den Charme der Offset-Bässe zu schätzen und setzen sie gerne auf Tour und im Studio ein.

"Die Verbindung zwischen Fender und JMJ besteht schon seit 20 Jahren - ob bei seiner Arbeit mit Ima Robot, Beck oder Nine Inch Nails bis hin zu seinen aktuellen Engagements als gefragter Producer", sagt Justin Norvell, SVP Fender Products. "Er besitzt nicht nur erstaunliche musikalische Fähigkeiten, sondern auch ein gutes Ohr für Details. Der '66 Mustang Bass war stets sein Basis-Instrument, und wir wollten wissen, warum. Was macht ihn so einzigartig? Auch wenn der Mustang Bass ursprünglich als Schülermodell konzipiert wurde, ist er heute alles andere als das. Wir haben JMJs Bass die Essenz dessen entlockt, was ihn so gut klingen und aussehen lässt, und sie in den Road Worn Mustang einfließen lassen!"

Der JMJ Road Worn Mustang Bass ist optisch und haptisch im authentischen Vintage-Stil gehalten und eignet sich für verschiedene musikalische Charakteristiken und Settings. Das Road Worn Styling entspricht dem abgerockten Zustand des Originals, die Old School Hardware mit Daumenstütze und ovalen Lollipop-Stimmwirbeln passt zum nostalgischen Fender Flair der 60er Jahre. Er spielt sich mit 30" Mensur und 9.5" Griffbrett schnell und bequem. Den typischen Sound liefert ein Split-Coil Pickup mit Custom-Spezifikationen.

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X