Recording
News
2
28.02.2019

 

 

Neu von MARIAN: Die Audiokarten Seraph AD8 und Seraph D8-C

Frischer Wind im Portfolio des PCIe Audio-Karten-Herstellers MARIAN. Mit der Seraph AD8 erhält der Anwender Zugriff auf acht analoge Ein- und Ausgänge sowie zusätzlich vier digitale AES/EBU-Schnittstellen, macht in der Summe 16 Ein- und 16 Ausgänge. Die Seraph D8-C ist in der digitalen Signalübertragung heimisch und ermöglicht über acht AES/EBU-Verbindungen ebenfalls 16 Ein- und 16 Ausgänge.

Die Seraph D8-C tritt die Nachfolge der Seraph D8 an, während die Seraph AD8 die Funktion und Stärken von A8 und D4 miteinander vereint.

Die Seraph AD8 zeigt sich flexibel und stellt viele moderne Anwendungen in den Vordergrund. Auf 1HE versammeln sich acht analoge Ein- und Ausgänge mit vier digitalen AES/EBU-Schnittstellen. Die AES/EBU-Schnittstellen lassen sich flexibel an einem Slot- oder Sub-D-Anschluss des Gehäuses montieren. Die Signaldynamik ist mit  140 dB angegeben. Mit bis zu 192 kHz und 32 Bit Auflösung werden die Signale über die PCIe-Schnittstelle per Hochgeschwindigkeitsübertragung weitergegeben.

32 Kanäle digitales Audio: Seraph D8-C

Volles Brett auch bei der Seraph D8-C, die 32 Kanäle über acht AES/EBU-Schnittstellen bereit hält und flexibel an einen Slot- oder Sub-D-Anschluss gehängt werden kann. Die Seraph D8-C verarbeitet Signale mit bis zu 32 Bit bei 192 kHz und ermöglicht 140 dB Dynamik.

Der bei beiden Karten eingesetzte DSP-Prozessor "The BEAST" ermöglicht ein umfangreiches und latenzfreies Mixing-Environment mit 56 Kanälen, Phasendrehung, Pre-/Post-AUX-Wegen, Mute- und Solofunktionen sowie Pegelmessung und Equalizern für jeden Kanal.

Zur Optimierung der Klangqualität setzt MARIAN auf eine hochpräzise Clock mit besonders niedrigem Jitter, die auch bei externer Synchronisierung die interne Präzision beibehält. Spezielle MWX Versionen der Audiokarten von MARIAN bieten Anschlüsse für WordClock oder Super Clock und damit die vollständige Flexibilität bei der Synchronisation. Die TDM SyncBus Technologie erlaubt den Betrieb von bis zu vier MARIAN Audiokarten in einem Computer. Die jeweiligen Ein- und Ausgänge werden dann gemeinsam genutzt und die Clocks synchronisiert.

Preise und Verfügbarkeit

MARIAN Seraph AD8 und Seraph D8-C sind ab sofort verfügbar.
Die unverbindlichen Preisempfehlungen betragen 809,00 Euro für die Seraph AD8 und 835,00 Euro für die Seraph D8-C (jeweils inklusive Mehrwertsteuer).

Weitere Infos unter www.marian.de

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X