Gitarre
News
2
11.02.2020

Neues Podcast-Mikro von Rode: Rode NT-USB Mini

Von Rode gibt es ein neues, kleines USB-Mikrofon! Es nennt sich Rode NT-USB Mini, ist also ganz eindeutig unter dem Rode NT-USB platziert. 

Im Stile eines klassischen Broadcast-Mikrofons kommt das gut 500 Gramm schwere Rode NT-USB Mini in einem Schwenkbügel, den man entweder auf dem Tischstativ, Mikrofonständer oder an einem Studiogalgen befestigen kann – und zwar magnetisch!

Das neue Rode nutzt eine Elektret-Kondensatorkapsel in Nierencharakteristik. Allerdings ist nicht ganz klar welche Größe sie hat. Im Vergleich mit dem NT-USB ist beim NT-USB Mini zumindest nicht zu lesen "Kleinmembran-Kapsel". Klanglich soll es sich nicht nur für die Aufnahme von Stimme, sondern auch für Instrumentenabnahme eignen, sein Frequenzgang ist ohne Nennung von Abweichungswerten mit 20 Hz - 20 kHz beschrieben. Viele Daten sind nicht genannt, aber 1% THD+N sind schon bei 121 dB SPL erreicht. Wahrscheinlich ist es dafür recht empfindlich und besitzt ein niedriges Rauschen.

Wie es sich für ein aktuelles USB-Mikrofon gehört, ist auch ein latenzfreies Monitoring möglich, welches über den 3,5mm-Kopfhöreranschluss erfolgt.

Die AD-Wandlung erfolgt bis zu einer Samplerate von 48 kHz bei 24 Bit. Die USB-Connectivity erfolgt per USB-C. Das Rode NT-USB Mini ist class compliant und läuft mit OS X ab 10.12 und Windows ab 10.

Der Preis wird wohl deutlich unter 150 Euro liegen, es wird noch im ersten Quartal 2020 verfügbar sein.

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X