News
3
14.03.2019

Patch & Tweak Editor – vom Buch zur Online Plattform

Das hochgelobte Buch Patch & Tweak über Synthese und modulare Synthesizer von Kim Bjorn und Chris Mayer geht in die zweite Runde. Jetzt präsentieren uns die Macher einer kostenlose Online-Plattform, mit der ihr eure eigenen Synthese-Schaltungen selbst gestalten und anderen zur Verfügung stellen könnt. Analog zum Buch werden dieselben Symbole für die verschiedenen Bauteile der Synth-Technik auch in diesem Editor verwendet. Ab sofort kann jeder dieses Notizbuch für seine Ideen als Betatester ausprobieren.

Patch & Tweak Editor ist für jedermann

Der Patch & Tweak Editor ist eigentlich als virtueller Notizblock für eure erstellten Synthesizer-Patches des eigenen modularen Systems gedacht. Denn ihr könnt hier die Verkabelung anschaulich festhalten und sogar mit anderen Anwendern teilen. Das ist spannend. Denn so kommt ihr höchstwahrscheinlich auf neue Ideen und integriert mal wieder nicht so oft eingesetzte Module in neue Projekte. Dazu könnte es auch helfen, euer System zu optimieren, vielleicht sogar den Workflow zu verbessern, Module durch andere zu ersetzen und vor allem mehr über das modulare System zu erfahren. Denn das ist auch der Hintergedanke des Buchs „Patch & Tweak“.

Die Web-Oberfläche ist sehr einfach gestaltet. Auf der linken Seite befinden sich Symbole, die ihr per Drag-and-drop auf die Arbeitsfläche ziehen könnt. Über Punkte lassen sich Kabel generieren, die ihr dann von einem Modul zum nächsten spannen könnt. Die Erklärung der Symbole findet ihr natürlich im Buch selbst. Dazu könnt ihr noch eigene Notizen zu jedem Modul und auch zum kompletten Schaltplan abspeichern. Schade, dass es keine Möglichkeit gibt, den Klang zu generieren oder vielleicht eine Sound-Datei (ein Sample) mit in der Datei abzulegen. Das wäre doch eine Idee für die Version 1.0!

Preis und Spezifikationen

Patch & Tweak Editor könnt ihr kostenlos auf der Internetseite des Entwicklers nutzen. Eine Browser-Spezifikation gibt es nicht. Es sollte somit auf allen Systemen laufen. Dort findet ihr verschiedene interessante Patches von anderen Anwendern, die ihr sogar als Vorlage für eure Kreationen nutzen könnt. Bei Problemen könnt ihr jederzeit dem Hersteller eine Nachricht zusenden. Bei dem Start der offiziellen Version werden höchstwahrscheinlich alle Patches wieder gelöscht.

Mehr Infos

Verwandte Artikel

User Kommentare

Zum Seitenanfang
ZUR STANDARD WEB-ANSICHT X